P3dv4.1 Pflicht oder Kür?

Antworten
Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 197
Registriert: 11.01.2011 23:30

P3dv4.1 Pflicht oder Kür?

Beitrag von Huepper » 17.10.2017 00:27

Guten Abend,

nachdem nun seit ein paar Tagen die 4.1 unters Volk gemischt wird, so möchte ich mal nach euren Eindrücken anfragen.
Rentiert sich das Upgrade, oder kann man auch auf 4.0 bleiben.

Der Hintergrund meiner Frage: seit Windows 10 in der ersten Version hat jegliches großes Update auf die nächste Version meinen Rechner ruiniert.
Jedes Mal konnte ich die ganze Chose einreisen und Windows (in der aktuellen Version) neu installieren. (als Beispiel zum Creator Update: Startpartition 1 ergab Black Screen - Startpartition 2 bot mir keinen Anmeldedialog an (das Anmeldehintergrundbild gab es als Trostpflaster, na toll))

Und da in einigen Tagen/Wochen eh das nächste große Windows Update ansteht, rentiert es sich für die Paar Tage noch auf 4.1 umzusteigen ?

Merci schon mal fürs lesen bis zu diesem Punkt
-Uwe

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: P3dv4.1 Pflicht oder Kür?

Beitrag von streichholz » 17.10.2017 10:06

Ganz einfach. Wenn du den FSL A320 haben möchtest (den ich seeeehr schwer empfehlen kann), dann kommst du um 4.1 so oder so nicht umher.

Ansonsten, wieso so ein Aufwand? Funktioniert das mit Client deinstallieren und Client neu installieren bei dir nicht?
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 197
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: P3dv4.1 Pflicht oder Kür?

Beitrag von Huepper » 17.10.2017 23:21

Hi Philipp,

nenne mich paranoid. Ich habe gerne vor dem 4.1 Update ein Voll-Backup zur Verfügung, und in meinem Zyklus wäre das Ende des Inkremental-Zyklus erst im Dezember.Das Voll-Backup ( > 13h ) hätte ich nun vorgezogen, falls ich mit 4.1 was verpassen täte. Das ist der Ursprung meiner Frage.

> FSL A320
ich schaue sie mir an Allerdings habe ich diesen Monat schon genug Geld in den Flusi reingesteckt, andererseits schlägt mein Herz mehr für Uhrenladen mit Kolben. Aber das heißt nicht, ich würde den Rest ignorieren ;-)

Merci
-Uwe

PS. Das Herbst Creator Update hat heute bei mir schon vorsichtig angeklopft. Ich werde dann beides in einem Rutsch über die Bühne bringen.

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: P3dv4.1 Pflicht oder Kür?

Beitrag von streichholz » 20.10.2017 14:18

Das Creators Update Fall soll - angeblich - mehr FPS in die Bude bringen. Ob das auch so ist, kann ich noch nicht sagen, da ich immer erst warte, bis Microsoft das frei Haus liefert.


Ja, die Maschinen sind super. Da kann ich dir unbedingt A2A ans Herz legen. Besser geht es schon gar nicht mehr.
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 197
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: P3dv4.1 Pflicht oder Kür?

Beitrag von Huepper » 20.10.2017 22:04

yoh, A2A hat schöne Modelle ! Leider hat sich meine Flotte von diesem Hersteller mit dem P3Dv4 mehr als halbiert. Aber sie arbeiten daran meinen Hangar wieder mit Leben zu füllen ;-)

Noch zwei Flieger (auch Schätzchen), zwar keine Kolben, dafür aber Uhren

http://www.coolsky.no/aircraft/dc-9-classic

und die wirst Du kennen, zumindest warst Du gestern auf deren Web Einkaufsseite

http://www.flightsimlabs.com/index.php/concorde-x/

beide haben leider kein v4 Release :-(

In der Einmot Klasse von RealAir die SF260, sowie Spifire Mk IX / Mk XIV (auch nur FSX). Leider gibt es RealAir nicht mehr, sehr schade.

Ahoj
-Uwe

Eine Zweimot fliegt sich wie eine Einmot. Nur wenn ein Motor ausfällt, erst dann fliegt sie sich wie eine Zweimot.

Antworten