Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Allgemeine Tipps & Tricks
Flusifan
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 153
Registriert: 18.05.2010 18:15

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Flusifan » 20.04.2012 13:55

Zu 12.) FPS-Limiter

Alle Benutzer von Grafikkarten mit NVidia-GPU, die den FSX im DX10-Modus betreiben, können in dem Tool "NVIDIA Inspector" mit der Option "Frame Rate Limiter" die Ausgabe begrenzen. (NV-Treiber 280.xx oder höher)
Funktioniert bei mir super, mit der Einstellung "Unbegrenzt" im FSX, Limiter auf 35 FPS gesetzt.

Gruß Uli

Benutzeravatar
Chrisvor
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 530
Registriert: 05.08.2009 13:06

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Chrisvor » 20.04.2012 16:06

Das habe ich gestern ebenfalls mal ausprobiert. Habe den Limiter auf 30 gestellt, hatte im Durchschnitt aber ca. 10 FPS weniger als ohne Limiter.
Ich werde den Vorschlag mit dem Limiter aus dem Hause Nvidia trotzdem mal als Alternative zum anderen FPS-Limiter in die Liste aufnehmen.
Mein System: Intel Core i7-2600K @ 4.5 GHz | 8 GB DDR-3 1866 MHz Corsair Vengeance RAM | Gigabyte Nvidia Geforce GTX 570 | Asus P8P67 PRO | Windows und FSX auf Samsung SSD 830 128 GB | Samsung HD161HJ 160GB 7200rpm HDD | Windows 7 Ultimate 64-Bit | FSX + Acc.-Pack

Flusifan
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 153
Registriert: 18.05.2010 18:15

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Flusifan » 20.04.2012 18:50

Das habe ich gestern ebenfalls mal ausprobiert. Habe den Limiter auf 30 gestellt, hatte im Durchschnitt aber ca. 10 FPS weniger als ohne Limiter.
Das war bei mir ähnlich, darum habe ich ihn auf 35 gestellt und habe jetzt im Durchschnitt 35 FPS und immer flüssig.

Gruß Uli

Steven13

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Steven13 » 14.08.2012 19:16

Thx sehr hilfreich. ;)

Benutzeravatar
Chrisvor
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 530
Registriert: 05.08.2009 13:06

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Chrisvor » 14.08.2012 19:57

Freut mich zu hören, dass die Tipps geholfen haben. :)
Mein System: Intel Core i7-2600K @ 4.5 GHz | 8 GB DDR-3 1866 MHz Corsair Vengeance RAM | Gigabyte Nvidia Geforce GTX 570 | Asus P8P67 PRO | Windows und FSX auf Samsung SSD 830 128 GB | Samsung HD161HJ 160GB 7200rpm HDD | Windows 7 Ultimate 64-Bit | FSX + Acc.-Pack

Benutzeravatar
Chrisvor
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 530
Registriert: 05.08.2009 13:06

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Chrisvor » 09.10.2012 19:59

Nach langer Zeit wurde die Liste nun um den Punkt 21 ergänzt. :jop:
Mein System: Intel Core i7-2600K @ 4.5 GHz | 8 GB DDR-3 1866 MHz Corsair Vengeance RAM | Gigabyte Nvidia Geforce GTX 570 | Asus P8P67 PRO | Windows und FSX auf Samsung SSD 830 128 GB | Samsung HD161HJ 160GB 7200rpm HDD | Windows 7 Ultimate 64-Bit | FSX + Acc.-Pack

Airbus338
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 40
Registriert: 13.10.2012 10:05

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Airbus338 » 20.10.2012 20:29

Nachdem ich den Tweak mit der Fsc.cfg gemacht habe, kann ich im Fsx nur noch die Intel(R) HD Graphics 4000.0 auswählen und nicht mehr die NVIDIA GeForce GT 650M. Was kann ich tun?
Mein System:
Intel Core i7-3610QM 2,3GHz with Turbo Boost up to 3,3GHz
NVIDIA GeForce GT 650M
8GB DDR3 Memory

Benutzeravatar
Chrisvor
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 530
Registriert: 05.08.2009 13:06

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Chrisvor » 21.10.2012 01:17

Nahezu alle Tweaks beschäftigen sich mit der fsx.cfg, könntest du vielleicht präzisieren, welcher Tweak das genau war, den du angewandt hast?

Ist in deiner fsx.cfg denn noch der Eintrag für deine Grafikkarte drin? Dieser müsste in etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen

[DISPLAY.Device.NVIDIA GeForce GTX 570.0]
Anisotropic=1
AntiAlias=1
Mode=1360x768x32
Wenn nicht, dann versuch' mal den gesamten Eintrag der Intel-Grafikkarte zu löschen und den FSX danach zu starten. Vielleicht konfiguriert er dann automatisch alle Grafikkarten neu.

Wenn das nicht hilft, könntest du dir noch die fsx.cfg, natürlich nach Backup der alten, neu generieren lassen.
Mein System: Intel Core i7-2600K @ 4.5 GHz | 8 GB DDR-3 1866 MHz Corsair Vengeance RAM | Gigabyte Nvidia Geforce GTX 570 | Asus P8P67 PRO | Windows und FSX auf Samsung SSD 830 128 GB | Samsung HD161HJ 160GB 7200rpm HDD | Windows 7 Ultimate 64-Bit | FSX + Acc.-Pack

Flusifan
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 153
Registriert: 18.05.2010 18:15

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von Flusifan » 20.12.2012 22:01

Hallo,

hier ein paar Erfahrungen mit Tipp "20.) Verlagerung von Daten auf RAMDisks“ "RAMDisks für den FSX"
Damit habe ich mich in der letzten Zeit intensiv beschäftigt.

Vorgeschichte:
Der FSX lief bei mir meist mit ausreichenden FPS, nur über komplexen Szenerien, in geringer Höhe, ging es unter 30, manchmal 20 FPS.

So weit, so gut. Bisher sind alle Versuche gescheitert z.B. mit dem ext. FPS-Limiter, dem Limiter im NV-Treiber oder dem FSX Internen, oder anderen Einstellungen, zu erreichen, dass die Grafikausgabe richtig flüssig abläuft. Die FPS-Varianz lag immer bei 5 bis 15%, oft noch höher.

Im Forum “flightx.de“ > "FSX mit Ramdisk-Ich fass es nicht!" ( Link im Tip 20), beschreibt der User "overflow", komentiert und ergänzt von Anderen, seine Vorgehensweise und Erfahrungen.

Nach dem Durchlesen des gesamten Themas, dachte ich mir: "Versuch macht kluch". ´`
Nach dem Versuch kann ich sagen- ich bin nicht nur "kluch", sondern total begeistert.
Nun habe ich in Gebieten, in denen die FPS über 25 liegen, mit dem internen Limiter auf 25 brgrenzt, einen Varianz-Wert von unter 0,5%. Die Folge ist ein total flüssiger Film-ähnlicher FSX. ::)
Nur an großen Flughäfen und sehr komplexen Szenerien, wo es bei mir eh unter 25 FPS geht, ist es nicht mehr flüssig, allerdings, wie es scheint, auch besser als vor der RAM-Disk.
Ich habe auf 25 eingestellt, da ich im Verhältnis zu 30 keinen Unterschied feststelle. Bei 30 gleiches Ergebnis.

Das Benutzen der Ram-Disk ist nur sinnvoll, wenn alle anderen Tweaks, um die FPS-Rate zu erhöhen, ausgeschöpft sind und die Rate bereits hoch genug ist, also meist 20 FPS und mehr, als im Limiter eingestellt werden soll.
Bei schwachen Systemen, oder Einstellungen, mit deren Folge sich die FPS um die FPS im einzustellenden Limit bewegen, hat die RAM-Disk, hierfür, keinen Sinn.

Mit der RAM-Disk kann keine wesentliche Erhöhung der FPS-Rate erreicht werden, hierbei geht es nur um die Verringerung der Varianz und damit den flüssigeren Ablauf.

So bin ich vorgegangen:
Die "SoftPerfekt RAM Disk" heruntergeladen und konfiguriert. (Downloadlink in der Anleitung)
Anleitung-SoftPerfect.pdf

Hier befindet sich eine Anleitung für den Gebrauch von Dateien / Ordnern mit der Ram-Disk am Beispiel des FSX.
Daten-auf-RAM-Disk.pdf

Die Anleitung ist das Ergebnis, meiner Erfahrung und die Essenz der Beiträge aus dem Forenthema "FSX mit Ramdisk-Ich fass es nicht!". Dort sind allerdings noch weitere Optionen zum Verlagern angesprochen.
Es ist natürlich 1. eine Frage des verfügbaren RAM und 2. der eigenen FSX-Installation. Also dort eventuell nachlesen.

Von meinen 8GB RAM habe ich 1,5 abgezwackt und folgende Verzeichnisse auf die RAM-Disk kopiert:

Aus dem FSX-Verzeichnis: Autogen und Texture

Aus dem Pfad "FSX\Simobjects": Animals, Boats, GoundVehicles, und Misc,

Bei mir ist die RAM-Disk so eingestellt, dass ich sie manuell starte, nach dem Laden der Abbilddatei starte ich den FSX. So bleibt der RAM frei solange der FSX nicht ausgeführt wird. (Der FSX hängt sich auf wenn die RAM-Disk nicht zur Verfügung steht und kann dann nur mit dem WIN Task-Manager beendet werden.)

Auf der RAM-Disk sind noch einige hundert MB frei, mal sehen was sich lohnt, darauf zu kopieren. Vielleicht hat hier noch jemand eine Idee.

Das schöne an der Sache ist, dass man recht einfach die ganze Aktion rückgängig machen kann: RAM-Disk nicht starten, ein paar Dateien umbenennen und schon läuft der FSX, stockend, wie vorher. :'( (Aber an die Anleitung halten)

Ergänzend weise ich nochmals darauf hin, dass es erst mit dem Setzen des FSX-internen Limiters, zu dieser gleichmäßigen Grafikausgabe kommt.
Das funktioniert nicht mit dem ext. Limiter oder mit dem, im NV-Treiber über den NV Inspector. Gut nachzulesen im Forum "flightx.de"

Interessant ist auch, dass es durch den FSX-internen Limiter, in diesem besonderen Zusammenhang, nicht zu einem Einbruch der FPS kommt. Dort wo ich jetzt unter 25 FPS habe, sind es ohne auch nicht mehr, und mit externem auch nicht.

So kann ich mit meinem AMD P945 X4 / 3,35 GHz und NV GTX 460 noch eine Weile mit Spaß fliegen. Es ist ja auch immer in Relation zur Hardware zu sehen. Der FSX läuft im DX9 Modus.

Dank nochmal an overflow aus dem FlightX Forum! :)

Viel Erfolg beim Austesten. :super:

Edit : Habe die RAM-Disk auf 600 MB geändert, da nach der Installation und der Nutzung von REX Essential Plus mit Wettererzeugung, der Speicher knapp wurde. Mein nächster PC bekommt 16 GB. ;)

Gruß Uli

737EDDR
1.Wart
1.Wart
Beiträge: 87
Registriert: 15.05.2014 15:50

Re: Mehr FPS/Leistung im FSX. Eure/Meine Tipps & Tricks.

Beitrag von 737EDDR » 15.05.2014 16:03

Eine Frage zum Punkt 1 (FPS enhancement)...
Wird hierbei nur die Texturegröße verändert? Ich benutze nämlich GEX und würde ungerne darauf verzichten.
Danke!
LG 737EDDR

Antworten