Das Letzte aus dem PC holen

Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Overclocking
Antworten
SchmaukeFUENFNEUN
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 568
Registriert: 22.07.2014 11:49
Wohnort: EDDH

Das Letzte aus dem PC holen

Beitrag von SchmaukeFUENFNEUN » 10.07.2015 11:36

.
Hallo Leute,
ich war länger nicht mehr hier, bzw.habe mal eine Zeit lang meine Klappe gehalten und still mitgelesen. Wie ich sehe, ging hier -in dieser Sektion- aber auch zwei Jahre lang nichts :D
Ich befinde mich kurz davor zu P3D zu wechseln. Ja, das wurd schon ein paar mal angekündigt, aber musste mich etwas reinlesen. P3D wird zwar hoch gelobt, ist aber auf Dauer nicht Lösung (Sehr interessanter Artikel -> http://www.flusinews.de/2015/04/prepar3 ... se-teil-1/). Nichtsdestotrotz habe ich nun fast zwei Monate keinen Flusi mehr angefasst, da mich stellenweise sehr schlechte Peformance mies gestimmt hatte. Und das bei meinem PC.
Da ich diesen komplett selber zusammen gebastelt habe, überprüfe ich derzeit ob alles eigentlich so läuft, wie es soll. Meine Ersterfarhung mit P3D soll gut sein :jop:

Vorweg, ich kenne mich ein Wenig aus, bin aber kein Profi. Und war scheitert bei mir fast alles, was mit BIOS zu tun hat. Mein Papa lehrte mich nämlich früher mal: Finger weg! Ich fang mal an:

RAM
https://www.alternate.de/Corsair/DIMM-8 ... uct/662620

Mein Arbeitsspeicher läuft bei mir derzeit mit 1,5 Volt. Aktiviere ich das X.M.P Profil bleibt mein PC schwarz. Ich muss dann die Batterie rausnehmen und die default Einstellung auswählen. Laut Hersteller Angabe (es steht auch auf dem Reigel) Sind aber 1,65Volt von nöten.

Motherboard
https://www.alternate.de/GIGABYTE/GA-Z8 ... ct/1209609

Das MB erkennt meinen Riegel als 1600er, liefert jedoch nur mit 1333 Mhz ab.

CPU
https://www.alternate.de/Intel%28R%29/C ... ent=search

Die CPU will einfach nicht über 3699Mhz hinaus! Kann es ein das der Turbo Modus nicht mehr liefert, weil hier nur ein boxed Lüfter zum Einsatz kommt?

Leider habe ich gerade mein PC nicht zur Hand und somit auch die Hälfte meiner Fragen vergessen. Die liefere ich noch nach.

Könnte ich hier ein paar Screenshots von meinem BIOS und CPU-Z posten, sodass mal jemand draufschauen könnte, ob alles so läuft wie vom Hersteller angegeben? Ich weiß das meine CPU auf Grund fehlendem "K" kein manuelles OC erlaubt. Ich weiß auch das manche MBs die RAM Riegel nicht nach Herstellerangabe betreiben, weiß aber eben auch das sowohl CPU, als auch MB die 1600er Riegel supporten.

Ich freue mich, falls jemand mit mir mein System optimieren könnte. Schließlich hat es ja mal viel Geld gekostet und da sollte man schon rausholen was geht.
Screenshots---> https://www.flickr.com/photos/schmauke7700/

CPU: Intel Core i7-4770 3400 1150 Box @ 3,9 Ghz Turbo
RAM: G-Skill 16GB (2x8 gb) 1600
GPU: Zotac GTX 980ti AMP! Extreme
Board: Gigabyte Z-87-HD3
Power: be quiet! Pure Power L8 630W
HDD: Adata Premiere Pro SP900 256 GB SSD (for P3D only)
Windows 7 Ultimate

Prepar3D 3.4

Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 3935
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Das Letzte aus dem PC holen

Beitrag von Bodo » 10.07.2015 12:05

Moin,

wenn es schon mit dem BIOS scheitert, dann hast du schlechte Karten. Denn als erstes ( vor dem Overclocking ) solltest Du erstmal überprüfen ob die BIOS Version aktuell ist und ggf. diese dann erstmal updaten.

Beim Overclocking ist eigentlich Wasserkühlung am Besten ( jedenfalls für die CPU ) und es ist auch nicht so teuer wie Luftkühlung. Inzwischen gibt es da komplette Sets. Ich verwende einen von Coolmaster ( Nepton 240ml ).
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Benutzeravatar
Aimoisinthehous
Luftfahrtpionier
Luftfahrtpionier
Beiträge: 3799
Registriert: 30.05.2013 15:16
Wohnort: EDDT

Re: Das Letzte aus dem PC holen

Beitrag von Aimoisinthehous » 10.07.2015 21:16

Das dir das K fehlt ist schon mal schlecht. Ohne freien Multi wird es etwas schwerer....
Dein Ram läuft so, weil er mit dem Multi async läuft und im Bios auch so eingestellt sein wird. Schnapp dir mal das Handbuch...
Und dann mal:
http://www.overclock.net/t/1401976/the- ... g-oc-guide

Ist am Anfang etwas viel aber es ist eigentlich super beschrieben und die Profile weiter unten sagen alles. Fang klein an! Erstmal 4.0GHZ.
Bis 4,2 ging bei mir immer ohne Wasserkühlung. Danach wird es heiß.

Schaffst das schon ;-)

Nicht jede CPU ist auch eine "Gute". Mache können auch fast kein OC ab und schaffen gerade mal so den Turbomodus.
PC 1 P3D V 3 :Windows 10 Professional 64 Bit ,Intel I7 3770K @4.6 GHZ ,H70, 8 GB GSkill DDR3 1866, Geforce GTX 780 Ti 3 GB, 256GB SSD Samsung OS, 256GB SSD Plextor P3D,256 GB Samsung SSD, 2 GB Samsung HDD,Thermaltek Level 10 GT Tower an 48" Samsung LED Tv
PC 2 FSC, ASN, PanelBuilder : Laptop Acer Aspire Windows 10 Pro, Intel Core i5 2450M, 8 GB RAM, AMD Radeon HD 7670M an 2X 14" LCD Lenovo
PC 3 GPS und Charts : Asus Transformer Book T100,Windows 10
,Samsung Galaxy Tab 3

SchmaukeFUENFNEUN
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 568
Registriert: 22.07.2014 11:49
Wohnort: EDDH

Re: Das Letzte aus dem PC holen

Beitrag von SchmaukeFUENFNEUN » 30.07.2015 00:20

.
So, nachdem ich mich den Rest des Abends mit dem Thema Arbeitsspeicher auseinander gesetzt habe und merke, dass ich immernoch nicht viel schlauer als vorher bin (glaube, das ist einfach nicht meine Welt), hier nun die alles entscheidene Frage: Läuft mein Ram wie es soll?

Ich besitze diese RAM Bausteine -> CORSAIR DIMM 8GB 1600-99 XMS K2 COR

CPU-Z sagt mir folgendes:

NB Frequency = 799,8MHz (schwankend bis 2499,8MHz)
DRAM Frequency = 665,5MHz
FSB:DRAM = 1:5
CL = 9.0 Clocks
tRCD = 9 Clocks
tRP = 9 Clocks
tRAS = 24 Clocks
tRFC = 107 Clocks
CR = 1T

Die "Clocks" -soviel habe ich selber erfahren können- stimmen anscheinend. NB und DRAM Frequency verwirren mich weiterhin. Wie gesagt, bei der ganzen Materie bekomm ich Kopfweh.
Aktiviere ich über mein Bios das XMP Profil, fährt mein Rechner nicht mehr hoch. Ebenfalls bleibt alles schwarz, wenn ich auf 1,65 Volt hochgehe, was die Dinger aber eigentlich vom Werk aus können (müssten). Die Frage die sich mir hier stellt: Ist das alles so korrekt oder läuft hier etwas unter Wert? ich würde mir gerne das gleiche Paar RAM nochmals zulegen wollen und auf 16GB aufrüsten.
Bitte nicht böse sein Aimo, aber der Link von Overclock.net....wow. Ich komme mir vor wie meine Oma, wenn ich ihr ihr Smart Phone erklären muss o-o-o
Mein MB supportet defintiv 1600er Riegel.
Screenshots---> https://www.flickr.com/photos/schmauke7700/

CPU: Intel Core i7-4770 3400 1150 Box @ 3,9 Ghz Turbo
RAM: G-Skill 16GB (2x8 gb) 1600
GPU: Zotac GTX 980ti AMP! Extreme
Board: Gigabyte Z-87-HD3
Power: be quiet! Pure Power L8 630W
HDD: Adata Premiere Pro SP900 256 GB SSD (for P3D only)
Windows 7 Ultimate

Prepar3D 3.4

Benutzeravatar
Aimoisinthehous
Luftfahrtpionier
Luftfahrtpionier
Beiträge: 3799
Registriert: 30.05.2013 15:16
Wohnort: EDDT

Re: Das Letzte aus dem PC holen

Beitrag von Aimoisinthehous » 30.07.2015 06:12

Nun er läuft mit 1333 MHZ und nicht mit 1600.
Die Frequenz ist eben 665.5 MHZ X2
Clocks von 9 9 9 24 ist normal.
Der "FSB" Wert ist eben 1:5

Aber mir sind GHZ am CPU wichtiger als der Ram. Meine Laufen zwar mit 800 aber es war ein Krampf bis dahin. Mein K Prozessor kann aber auch jeden Schritt mitmachen und mein Board hat, ich nenne es mal einen sich Anpassenden FSB:DRAM. Ich kann ihm sagen bleib bei 800. Dadurch wird die GHZ Zahl etwas komisch (gerade sind es 4,424 GHZ) aber der FSB bleibt gleich. Mehr Spannung auf den Ram gebe ich nie. Nur immer ganz wenig mehr VCORE.

Wenn es dir alles zu hoch ist, würde ich es wirklich lassen. Auch solltest du nach jedem Schritt mit Prime95 einen Stresstest machen. Das kann alles in allem schon mal einen Tag dauern bis man dahin kommt wo man will.
Oder auch nicht, weil die CPU nicht mitspielt (Montagsmodell)
PC 1 P3D V 3 :Windows 10 Professional 64 Bit ,Intel I7 3770K @4.6 GHZ ,H70, 8 GB GSkill DDR3 1866, Geforce GTX 780 Ti 3 GB, 256GB SSD Samsung OS, 256GB SSD Plextor P3D,256 GB Samsung SSD, 2 GB Samsung HDD,Thermaltek Level 10 GT Tower an 48" Samsung LED Tv
PC 2 FSC, ASN, PanelBuilder : Laptop Acer Aspire Windows 10 Pro, Intel Core i5 2450M, 8 GB RAM, AMD Radeon HD 7670M an 2X 14" LCD Lenovo
PC 3 GPS und Charts : Asus Transformer Book T100,Windows 10
,Samsung Galaxy Tab 3

SchmaukeFUENFNEUN
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 568
Registriert: 22.07.2014 11:49
Wohnort: EDDH

Re: Das Letzte aus dem PC holen

Beitrag von SchmaukeFUENFNEUN » 30.07.2015 10:58

.
Okay, wenn ich das richtig versteh, dann soll ich bei 1333MHz belassen. Da werd ich halt ein wenig unruhig, denn dann hätte ich mir ja auch 1600er Riegel kaufen können. Mein Board unterstützt diese Riegel defintiv. Timings scheinen ja auch zu stimmen.
Ich will in dem Sinne ja nichts übertakten, sondern nur das Riegel so laufen wie ich sie auch gekauft habe, nämlich 1600MHz.
Jetzt habe ich gelesen das die Meisten MB grundsätzlich erstmal RAM auf 1333MHz takten. Gibt es hier wirklich keine Möglichkeit ohne groß Klimm Bimm und ein paar Handgriffen die Dinger so zu takten, wie es die Spezifikation auch sagen?
In die Sache mit XMP Profil habe ich mich reinglesen und muss aber feststellen, das mein PC dann schwarz bleibt. Dann muss ich alles ausmachen und die Battiere aus dem MB entfernen um zu reseten. Habe doch extra beim Kauf des MB darauf geachtet :bonk:
Screenshots---> https://www.flickr.com/photos/schmauke7700/

CPU: Intel Core i7-4770 3400 1150 Box @ 3,9 Ghz Turbo
RAM: G-Skill 16GB (2x8 gb) 1600
GPU: Zotac GTX 980ti AMP! Extreme
Board: Gigabyte Z-87-HD3
Power: be quiet! Pure Power L8 630W
HDD: Adata Premiere Pro SP900 256 GB SSD (for P3D only)
Windows 7 Ultimate

Prepar3D 3.4

Antworten