Beurteilungen von Add-Ons

Bei den "Addon-News" werdet ihr ständig über die aktuellsten Erweiterungen am Laufen gehalten
Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 06.12.2014 10:35

Heute wurde bei Simflight auch ein Interview mit O. Pabst veröffentlicht!

http://www.simflight.de/2014/12/06/oliv ... more-38053

Mann, da kommen wir (als Forum-User) ja gar nicht gut weg! :fetch:
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von streichholz » 06.12.2014 11:14

Das bestätigt mich mal wieder in meiner Meinung über ihn. Er kann da wirklich viel reden. Das können die bei aerosoft ja generell am besten.

eine Aussage, dass der FSX "erst in Fahrt" kommt, ist auch nicht gerade richtig. Viele Entwickler, gerade große Flugzeug und Toolentwickler legen mittlerweile viel mehr Wert auf P3D, da die Nachfrage einfach drastisch gestiegen ist. Man braucht bloß mal bei AVSIM schauen. Ein riesen Teil rüstet bereits für P3D und freut sich schon auf die kommenden Projekte. P3D x64 ist schon angekündigt und viele Entwickler haben sich dazu schon geäußert.. Von AES hier keine Spur. Natürlich ist sowas bestimmt komplex zu verwirklichen. Das kann ich mir schon vorstellen. Nur Pläne für zahlende Kunden schmieden und dann nicht voran kommen ist halt auch nicht so toll. Genauso wie zu sagen, dass P3D jetzt nicht so wichtig ist. Sobald meine heiß geliebte 737 für P3D da ist, bin ich weg vom FSX. Also spätestens nächstes Jahr.

Umsonst haben sich FSDT und FB, sowie FlyTampa nicht von aerosoft abgekapselt und vertreiben keine Szenerien mehr darüber. Die 3 unterstütze ich weiterhin gerne und freu mich schon riesig auf die kommenden Projekte von ihnen.
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 06.12.2014 11:26

Richtig! Genau so denke ich auch! Ich werde zwar noch ein bisschen länger brauchen, bis ich zu P3D wechsel, aber du hast natürlich vollkommen recht!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 06.12.2014 12:11

Aerosoft F-14

Griaß eich!

Das nächste Review von mir, dieses mal das neueste Werk von Mathijs Kok, die Aerosoft Grumman F-14 A und B

Die „Tomcat“ ist ein von Grumman ab 1974 eingesetzter Luftüberlegenheitsjäger mit 2 Seitenrudern, Schwenkflügeln und 2 Triebwerken. Die Maschine entwickelte sich aufgrund des geringen Platzverbrauchs zur klassischen „Flugzeugträgermaschine“. 2006 wurde die letzte F-14 von der US Navy ausgemustert, heute fliegt nur noch die Islamic Republic of Iran Air Force die F-14.

Im FSX hat die F-14 große Konkurrenz, nämlich die kostenlose F-14D von Dino Cattaneo.
Ich selbst mag die F-14 sehr gern (mein „Lieblingskampfjet“) aufgrund seiner hohen Höchstgeschwindigkeit (1.996 km/h oder Mach 1,88), seinen äußerst stabilen Flugeigenschaften oder der Tatsache, dass sich die F-14 für eine schönen Feierabendflug sehr gut anbietet.

Der erste Eindruck:
Hmm... Ja... Sieht sehr realitisch aus, das Außenmodell spiegelt nicht, die Texturen sind gestochen scharf...

Dann das Außenmodell:
Wie wir es vom Airbus A318-A321 von Mathijs Kok gewohnt sind, muss man da keinerlei Abstriche machen. Das Modell bietet sehr viele Details und die Texturen sehen sehr schön aus.

Bild

Das VC:
Einwandfrei. Sofort fallen ein paar Unterschiede zwischen dem VC der F-14A/B und der F-14D von Cattaneo auf. Die Anzeigen sind ein bissle anders angeordnet und einige Schalter sind ein bisschen anders angeordnet. Wenn man aber das F-14D Cockpit gewohnt ist, findet man sich auch im Cockpit der F-14/AB sofort zurecht. Wie wir es auch schon gewohnt sind, sind auch im Cockpit alle Texturen sehr schön, sehen sehr realistisch und gestochen scharf aus. Da kann jetzt die F-14D nicht mehr mithalten!
Bild

Bild

Bild

Bild

Die Flugeigenschaften:
Erster Start in St. Maarten:
Flaps ausgefahren und Gas gegeben... Abheben... Und sofort einen Stall! Die F-14 fliegt sich sehr realistisch. Sie ist wesentlich schwieriger zu fliegen als die F-14D (bei der vermutlich die Flugeigenschaften von der FSX-Standard-F18 genommen wurden). Man merkt, dass die F-14 doch ein bisschen älter ist und genau so fliegt sie sich auch. Mit ein bisschen Übung ist dies aber kein Problem. Auch die ersten Flugzeugträgerlandungen haben ohne Probleme funktioniert (dass ich 5 Anläufe gebraucht habe, verschweige ich jetzt lieber mal...). Sie fliegt sich ein bisschen träge, aber... Es macht wirklich Spaß, sich in die neuen Flugeigenschaften einzuarbeiten!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Systemtiefe:
Ja, bei Aerosoft ist das ja immer so eine Sache... Die Systeme sind nicht so tief implementiert als in der VRS F-18, aber alles wichtige ist da, und daher ist das völlig genügend! Als Feierabendflieger will man sich ja auch nicht wirklich erst 1 Stunde die Systeme Hochfahren...

Zum Schluss noch die Performance:
Bei mir läuft die F-14 konstant mit 25fps (ungefähr so wie die A2A C182). Keinerlei Abstriche! Nur wenn man den Smoke- oder den Engine-Fire-Effekt aktiviert, brich die FPS-Zahl auf unter 10 ein.

Erwähnenswert ist noch, dass die F-14 A/B voll Tacpack-Kompatibel ist.

PROs:
- 1a Außenmodell
- Schönes VC
- Flugeigenschaften
- Gute Performance

CONs:
- hoher Preis

In Punkte ausgdrückt, würde ich der neuen F-14
7 von 10 Punkten geben!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 08.12.2014 11:46

Taxi2Gate Hong Kong Chek Lap Kok

So, vor ein paar Tagen erst erschienen, und schon ein Review!

Der Flughafen Check Lap Kok (chinesisch: 香港國際機場) hat den „alten“ innerstädtischen Flughafen Hong Kongs, Kai Tak abgelöst, da der alte Flughafen zum einen einen äußerst gefährlichen Anflug hatte und zum anderen, da er nicht die Kapazitäten hatte, die benötigt wurden. Der neue Flughafen ist für viele Airlines die Heimatbasis, u.a. Cathay Pacific und Hong Kong Airlines und ist der 2. Größte Flughafen Chinas. Der Flughafen, der 1998 eröffnet wurde, wurde aufgrund von Platzproblemen auf einer künstlich aufgeschütteten Insel errichtet.

Der erste Eindruck: Einwandfrei. Schöner Flughafen, schönes Flair... Alles soweit ok. 3D Gras wurde verwendet und alles sieht stimmig und hochwertig aus.

Bild

Die Gebäude wurden sehr schön modelliert und weisen die Architektur der End-90er auf. Genau so, wie man es von diesem Flughafen erwartet.

Dann kommen wir zur Stärke von T2G: Den Texturen. Und hier spielt T2G die Stärke mal wieder aus. Alle Gebäude sind mit gestochen scharfen Texturen belegt, die Bodentexturen sind mal wieder vorzüglich, nicht zu sauber nicht zu dreckig, einfach perfekt. Das Umfeld des Flughafens wurde auch mit umgesetzt und hat keine sooo hochauflösenden Texturen, was die Gefahr eines OOMs mindert.

Bild

Auf dem Flughafen stehen sehr viele Fahrzeuge herum (einige fahren auch rum), was den Flughafen sehr lebhaft erscheinen lässt, auch wenn man, wie ich, ohne AI Traffic fliegt.

Bild

Bild

Trotz seiner immensen Größe läuft der Flughafen flüssig, sodass man auch mit größeren und komplexeren Flugzeugen Hong Kong anfliegen kann.



Die Stadt Hong Kong wurde von Taxi2Gate nicht umgesetzt, sondern nur des „Bergerl“ südlich des Flughafens. Dies ist jedoch kein Minuspunkt (im Gegenteil), da die City bereits von FlyTampa sehr gut umgesetzt wurde, sodass sich die beiden Produkte perfekt ergänzen.

Der Flughafen kostet ca. 30 €, was für einen Addon-Flughafen nicht wirklich billig ist, aber für dieses Werk absolut gerechtfertigt ist. Für alle, die gerne in Asien rumkurven, lohnt sich VHHH da also auf jedem Fall!

Kaufen kann man den Flughafen bei Simmarket:
http://secure.simmarket.com/taxi2gate-h ... -p3d.phtml

PROs:
- Äußerst akkurate Umsetzung des Flughafens
- Sehr schöne Texturen
- Gute Performance

CONs:
- Hoher, aber gerechtfertiger Preis

Für diese Szenerie würde ich (als Hong Kong-Liebhaber)
10 von 10 Punkten vergeben!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von streichholz » 13.12.2014 09:44

Gestern erschienen. Gleich geholt und intensiv getestet. Twentynine Palms von 29Palms.

KTNP (Twentynine Palms) liegt in der Mojave Wüste, Kalifornien. Erstellt wurden 250km² Fläche.

Das erste was auffällt ist ein einfacher Kauf, einfache Installation und ein übersichtlicher und super gemachter Scenery Configurator, der die Szenerie sogar auf Updates checken kann, sowie die Kompatibilität zu FTX Global bzw. BlueSky Scenery herstellt. Dazu muss nochmal ein spezielles Pack geladen werden, was aber automatisch geschieht. Für das super Tool gibt es schon mal 5 von 5 Punkten 5/5.

Ist alles installiert, kann es auch direkt los gehen. Also schnell die Cessna geschnappt und rein ins nichts... ähm, Moment.

Die Atmosphäre des kleinen Platzes ist wirklich gelungen. Sehr viele 3D Objekte wie Steine, "Gras" und Büsche, sowie verstaubte Pisten. Die Modellierung von 3D Objekten ist einfach spitzenmäßig und wirklich oberste Liga. Menschen laufen umher und auf der Straße außerhalb fahren Autos, sowie große amerikanische Trucks. Sogar Vögel fliegen über die Szenerie.
Durch die Lage in der Wüste wirkt der Platz verlassen, aber gleichzeitig auch doch belebt. 29Palms hat das wirklich sehr gut hin bekommen.
Bild
Bild
Bild

Die Texturen des Flugplatzes (2048) sind ultra scharf, wie man es von 29Palms gewohnt ist.
Bild
Bild

Die Luftaufnahmen der Wüste sind wirklich gut implementiert worden. Die schiere Größe ist der Wahnsinn. Es gibt es noch so viel zu entdecken. P3D kann hier natürlich alle Register ziehen und sieht mit den Wolkenschatten einfach nur genial aus.
Bild
Bild

Das beste aber zum Schluss. Der Sandsturm. Mittendrin wird durch den Wind Sand aufgewirbelt, was man auf den folgenden Bildern schön sehen kann. Das ist wirklich sehr schön gemacht worden. Beim Landeanflug kann es einem schon mal die Sicht auf die Bahn nehmen. Leider habe ich hier kein Foto gemacht, da ich wirklich überrascht wurde und schauen musste, dass ich meine Cessna gut runter bringe. lff
Bild
Bild

Performance. Gut, was soll ich großartig sagen. 50 - 60 FPS mit allen Reglern auf rechts und der A2A Cessna / Piper spricht für sich. OOM Gefahr - nicht im geringsten.

Fazit: Für einen Preis von 15,95€ bekommt man eine riesige Szenerie, die wirklich Spaß macht. Ich freue mich über die Feiertage ein paar Flüge nach Twentynine Palms zu unternehmen. Klare Kaufempfehlung.
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 01.02.2015 15:36

So, auch von mir mal wieder ein Review...

Ich hab mir heute die MilViz King Air B350i (KA350i) geleistet.

Bild

Kurz zur echten Hawker Beechcraft King Air 350i:
Die Maschine ist die jüngste aus dieser Familie, die seit 1963 relativ erfolgreich ist.
Sie wird sowohl zivil als auch militärisch genutzt.

Der erste Eindruck: Wow. Gestochen scharfe Texturen im Cockpit, das gesamte Flugzeug wurde mit sehr viel Liebe zum Detail umgesetzt.
Man kann die Nieten ohne Probleme erkennen und auch im Passagierraum wurde als modelliert, was man modellieren kann.
Im Cockpit sind nahezu alle Schalter klickbar, die auch die gewünschten Funktionen auslösen.

Das Außenmodell ist an sich einwandfrei, teilweise kann man minmal Unscharfe Texturen erkennen, aber das ist jetzt wirklich jammern auf sehr hohem Niveau.

Das Innenmodel ist jetzt aber wirklich tadellos! Gestochen scharfe VC-Textuen, realistische Farben im Cockpit, sehr schön anzusehende Gauges, modellierte Sicherungen, usw.

Bild

Auch im Passagierraum wurde alles sehr schön modelliert, auch das Bordunterhaltungssystem hat modellierte Knöpfe, wirklich toll!

Bild

Der Flight Management Computer ähnelt sehr stark dem dem der Dash 8 (bzw. ist von der Bedienung her identisch). Das FMC wurde sehr schön umgesetzt, alle Funktionen sind enthalten, man vermisst eigentlich gar nichts!

Das Flugzeug kommt mit einem Glascockpit, eben wie die echte 350i auch. Die Instrumente sind, obwohl teilweise sehr viele Werte angezeigt werden, gut ablesbar, auch bei Nacht. Der Autopilot funktioniert einwandfrei.

Bild

Thema Realismus.
Ich möchte die King Air jetzt mal mit der C182 von A2A vergleichen.
Die King Air hat keine Schadenssimulation wie die C182, sonst habe ich keine großen Differenzen bzgl. des Realismus gefunden. Die Maschine fliegt sich genau so "lebendig" wie die C182 und hat auch ihre Eigenheiten.

Flugeigenschaften.
Ich kann zwar nicht beurteilen, wie real sie sich wirklich fliegt, aber nach meiner Einschätzung fliegt sie sich sehr realistisch und äußerst stabil. Man schafft es kaum, einen Stall zu bekommen, die zwei Pratt & Whitney PT6 liefern ordentlich Leistung, die auch für hohe Steigraten sorgt. Man schafft es ohne Probleme auf FL280 mit dieser Maschine, man kann auch relativ schnell fliegen und, ganz wichtig, sie verzeiht einem nahezu jedes Flugmanöver...
Es macht richtig viel Spaß, die Maschine manuell zu fliegen, und auch für längere Flüge eignet sich die King Air dank des Autopiloten sehr gut!

Dann noch zum letzten Kriterium: Die Performance.
Wie zu erwarten, hat die King Air einen nicht ganz unerheblichen Einfluss auf die Performance.
Dies ist aber alles noch im grünen Bereich! Man kann die Performance mit der der A2A Cessna C182 vergleichen.



Fazit:
Ich bin äußerst zufrieden mit diesem Werk von MilViz.
Die Maschine schafft es, an die A2A-Flugzeuge ran zu kommen, und es macht einfach nur Spaß, mit dieser King Air ein paar Runden zu drehen!
Für alle, die nur ein bisschen gern Propellermaschinen fliegen, lohnt sich die Maschine!

Erhältlich ist die Maschine dirket bei MilViz für aktuell 49$ (ca. 44€).
http://milviz.com/flight/products/KA350/index.php

PROs:
- Tolles Modell (inkl. VC)
- Tolle Flugeigenschaften
- Sehr gute Systemtiefe
- Akzeptable Performance

CONs:
- Hoher Preis

In Punkt ausgedrückt würde ich diesesmal wieder zur vollen Punktezahl greifen
10 von 10 Punkte bekommt die King Air!

So, und jetzt will ich meine Provision haben! :D
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 20.03.2015 16:23

Gut, und wieder ein Review, diesesmal der neueste Flufghafen von Aerosoft:
SimWings Mallorca X Evolution.

Der Flughafen ist eine Neuauflage der mittlerweile 5 Jahre alten Szenerie.

In echt wird LEPA auch vom Militär genutzt, neben den Touristenfliegern.
Er ist der der Größte Flughafen der Balearen, und wird von vielen deutschen Fluggesellschaften angeflogen.

Der Erste Eindruck:
Besser wie der alte.

Die tonung der Fototapete, die die gesamte Insel abdeckt, ist nach wie vor etwas eigenartig, während allerdings die Schärfe der Tapete zugenommen hat.

Bild

Die Gebäude des Flughafens wurden wunderbar modelliert, da gibt es überhaupt nichts zu meckern. Auch die Texturen der Gebäude sehen sehr echt aus, und sind, genau wie der Flughafenboden, äußerst scharf.

Bild

Das Umfeld des Flughafens... Also Mallorca.. na ja. Mir persönlich gefallen hier die Texturen von FTX Global wesentlich besser, auch werden bei der SimWings-Umsetzung weniger Autogen angzeigt.

Was mir ein bisschen fehlt, sind die vielen Flughafenfahrzeuge. Es sind natürlich einige da, aber im Vergleich zu dem echten Flughafen, an dem wirklich wahnsinnig viele Fahrzeuge rumstehen, fehlen einfach welche in der FSX-Umsetzung.
Ich vermute, der Hauptgrund dafür, dass die Flughafenfahrzeuge nur sehr sparsam verwendet wurden, ist die Performance.

Bild

Während ich bei der "alten" Version mit der 737 um die 18-20 fps hatte, hab ich hier wesentlich mehr:
Hier mal ein fps-Vergleich:

Mallorca X:
PMDG 737 18-20 fps
Aerosoft Airbus 15-18 fps

Mallorca X Evolution:
PMDG 737 22-24 fps
Aerosoft Airbus 24-26 fps

Auch die VAS-Auslastung hält sich in Grenzen, bei mir traten keine Probleme auf.

Der Flughafen kostet 25 €, der Upgrade-Preis von alt auf neu beträgt 13 €. Das ist an sich wirklich wenig, dafür dass der Flughafen komplett neu erstellt wurde.

Ich muss sagen:
Ich bin positiv überrascht.
Da macht das Frame-Unfreundliche-Airbus-Fliegen doch wirklich wieder Spaß! Und im Vergleich zu der alten Version, hat sich wirklich viel getan!

Bild


Kaufen kann man den Flughafen u.a. bei Simmarket und Aerosoft:
http://secure.simmarket.com/aerosoft-ma ... 179).phtml
http://www.shop.aerosoft.com/eshop.php? ... age=german

PROs:
- Sehr schöne Umsetzung des Flughafnes
- Schöne, scharfe Texturen
- Sehr gute Performance
- Guter Preis

CONs:
- wenige Flughafenfahrzeuge

Insgesamt würde ich für diesen Flughafen
9 von 10 Punkte vergeben!

@ Sim Wings: Weiter so!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6486
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 07.05.2015 14:24

So, ich hab mir heute Lhasa ZULS von Dazzle Colour Game gegönnt...

Soviel schon mal vorne weg: Ich bin begeistert!

Ich hab schon lange mit ZULS geliebäugelt, heute hat mich der Rappel gepackt und ich hab Lhasa gekauft.

Installation verlief problemlos, wie immer.

In echt ist der Flughafen liegt der Flughafen bei der Stadt "Gonggar" (贡嘎县), ca. 45 km südlich von der Tibetianischen Hauptstadt Lhasa.
Es gibt nicht sehr viele Flugverbindungen, dafür ist der Anflug und Abflug äußerst sehenswert!

Der erste Eindruck:
Äußerst gut. Sofern das Auge vom Flugplatz aus reicht, sieht man fotoreale Berge, Bäume, Gräser und wunderbar modellierte Gebäude.
Der Flair von einem Hochland-Airport kommt sofort auf!

Bild

Die Gebäude sind, wie bereits gesagt, schön modelliert und auch die Texturierung ist sehr schön gemacht.

Bild

Auf dem Boden finden sich Abriebsspuren, leider sind jedoch die Nachttexturen nicht ganz so gut gelungen.
Ein weiteres Manko sind die Texturen von den Bäumen, aber was solls. Mir sind hier ja nicht beim Gärtnern!

Der Flughafen ist äußerst performant, ich kann ihn mit der 737 in P3Dv2 ohne Probleme mit 45 fps anfliegen. Die VAS ist relativ hoch, lässt sich aber auch mit 2048er Texturen ohne Probleme anfliegen.

Bild

Kaufen kann man den Flughafen bei Simmarket:
http://secure.simmarket.com/dazzle-colo ... 974).phtml

Webseite:
http://www.colourgame.cn/

Ach ja, ein kleines Manko, aber nichts tragisches: Die Mitgelieferten Charts sind auf Chinesisch.
Hier sind auch "normale" Charts:
http://www.opennav.com/airport/ZULS

PROs:
- Schöne Umsetzung der Flughafengebäude
- Schöne, realistische fotorealisitsche Umgebungstexturen
- Perofmance

CONs:
- Baum-Texturen
- Nachttexturen

Insgesamt gebe ich für diese Szenerie:
7 von 10 Punkten!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
hide
Co-Pilot
Co-Pilot
Beiträge: 948
Registriert: 06.07.2013 14:20

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von hide » 07.05.2015 15:22

.
Willkommen in China, Matthias! :D Ich habe diesen Airport schon eine Weile und der ist echt spitze!
Der Anflug durch die Berge, herrlich! Deine Beurteilung trifft den Nagel auf den Kopf.

Einen noch besseren und schöneren Anflug durch die Berge gibt es nach Nyingchi Mainling Airport ZUNZ.
Den gibt es von der gleichen Softwareschmiede, ABER, diesen Airport gibt es leider in keiner Data Base.
Da halten sich die Chinesen mal wieder sehr bedeckt, da hab ich auch nach langem intensiven Suchen
nichts Brauchbares zum Basteln einer ZUNZ.txt fürs PMDG-FMC gefunden. :-[ Leider ein absolutes K.O.
Kriterium für diesen Airport, der auf den Bildern bei SimMarket einen sehr guten Eindruck macht.
Hand ab bei Diebstahl. Das hat ja was für sich. Da klaut einer zweimal, aber beim dritten Mal wird's schwierig. (D. Nuhr)

hide

Bild

Antworten