Beurteilungen von Add-Ons

Bei den "Addon-News" werdet ihr ständig über die aktuellsten Erweiterungen am Laufen gehalten
Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6493
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 23.11.2014 14:27

Ja, das stimmt schon, aber ich finde, im ND sieht es ja... Einfach a bissl besser aus! Ist aber geschmackssache, denke ich!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4525
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von streichholz » 29.11.2014 12:27

Bitte mal Tools auch noch in die Liste am Anfang mit aufnehmen. Neben Szenerien sind offensichtlich Tools auch sehr beliebt und auch da gibt es Konkurrenz.
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6493
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 29.11.2014 12:43

Gemacht!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6493
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 29.11.2014 13:08

So, von mir auch mal wieder ein Review!

Flightbeam Washington Dulles

Dieses mal hab ich mir den Flughafen Washington Dulles (KIAD) von Flightbeam genauer angeschaut.

In der Realität ist Dulles einer der Wichtigsten Flughäfen in Nordamerika. Nicht nur, da Washington D.C. die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika ist, sondern weil KIAD auch eines der wichtigsten Drehkreuze für United Airlines ist. Der Flughafen liegt ca. 40 km außerhalb Washingtons.

Der erste Eindruck: Absolut toll. Alles wirkt stimmig, der Flughafen wurde sehr schön in die Umgebung eingegliedert und verbreitet wirklich die Atomsphäre, die man von KIAD erwartet.
Flightbeam hat sehr viele Details eingebaut, und ich bin mir sicher, dass ich nach vielen Flügen nach Washington noch nicht alle Details entdeckt habe. Der Flughafen ist, wie viele moderne Flughäfen, auch mit 3D Gras ausgestattet worden, was natürlich nochmal besser aussieht!

Bild

Die Gebäude wurden perfekt modelliert und man kann kaum einen Unterschied zwischen realen Fotos und dem FSX finden! Die Texturen wirken äußerst scharf. Auch die Jetways sind funktionstüchtig, was natürlich zusammen mit GSX (ist auch hier kostenlos als Vollversion verfügbar) noch mehr Spaß macht.

Bild

Bild

Es fahren einige Fahrzeuge auf dem Flughafen rum, sodass der Eindruck, einen verlassenen Flughafen anzufliegen nicht aufkommt. Das einzige, was mir an den Fahrzeugen negativ aufgefallen ist, ist dass die Fahrzeuge nicht auf die Flugzeuge achten und einfach die Flugzeuge zusammenfahren. Dies wurde bei Aerosoft-Flughäfen besser gelöst.

Der Flughafen läuft trotz seiner Größe und der Detaillierten Modellierung äußerst Flüssig. Man kann den Flughafen mit nahezu jedem Flugzeug ruckelfrei anfliegen.



Der Flughafen ist mit 34 $ nicht gerade billig, aber zur Zeit gibt es 35% Rabatt, was den Preis etwas erträglicher macht. Man muss aber klar sagen, dass der Flughafen jeden Pfenning wert ist und es wirklich eine lohnende Investition ist!

Den Flughafen kann man direkt bei Flightbeam erwerben:
https://store6.esellerate.net/store/che ... atalog.htm

PROs:
- Wunderschöne Umsetzung
- Super Performance
- Keine Unstimmigkeiten

CONs:
- Hoher, aber gerechtfertigter Preis

Insgesamt gebe ich für diese Szenerie:
10 von 10 Punkten!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6493
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 30.11.2014 15:40

Und gleich wieder eins!

FSDreamTeam Houston George Bush Intercontinental KIAH

In Wirklichkeit ist Houston einer der wichtigsten Flughäfen in Texas und den südlichen USA. Der Flughafen ist der siebt größte Flughafen der USA und der 21. Größte Flughafen weltweit. Er ist der größte Flughafen der Stadt Houston und ist das wichtigste Drehkreuz für United Airlines.

Der Erste Eindruck: Auch hier gibt es nichts auszusetzten! Der Flughafen wurde äußerst detailliert nachgebaut und besitzt auch die richtige Atmosphäre für einen Flughafen in dieser Größe! Der Flughafen ist recht schön in die FTX Global-Welt eingegliedert und wirkt äußerst stimmig.

Der Flughafen wurde von FSDT mit viel Liebe zum Detail modelliert. Die Gebäude sind mit gestochen scharfen Texturen bekleidet und mit vielen Details versehen. Es finden sich alle Details, die man an einem solchen Flughafen erwartet. Auch hier wurde mit 3D Gras gearbeitet, was den Eindruck noch realistischer macht.
Die Jetways sind funktionsfähig und GSX ist auch als Vollversion auf diesem Flughafen mitgeliefert.

Bild

Bild

Viele Fahrzeuge findet man an diesem Flughafen nicht, dafür kann man statische Flugzeuge über das GSX-Menü an- und abschalten. Der Eindruck, einen verlassenen Flughafen anzufliegen, kommt aber nicht auf. Dafür stehen an den Parkposition viel zu viele statische Fahrzeuge und Wägelchen rum.

Über Performance-Probleme kann ich nicht klagen. Der Flughafen läuft sehr flüssig und es ist auch kein Problem, den Flughafen mit Ressourcenhungrigen Flugzeugen wie der PMDG 777 anzufliegen. Auch mit dem VAS gibt es keine Probleme.



Der Flughafen kostet 22,90 € + MwSt., was für diesen Flughafen aber absolut gerechtfertigt ist.

PROs:
- Genaue Modellierung des Flughafens
- Sehr schöne Texturen
- Gute Performance

CONs:
- Das wenn ich wüsste!

Auch für diese Szenerie kann ich
10 von 10 Punkten vergeben!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4525
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von streichholz » 05.12.2014 11:48

Die Diskussion kommt doch immer wieder mal auf, daher bitte in Zukunft hierauf verweisen.
Die Beurteilung von FSDreamteams GSX und ein Vergleich zu AES von aerosoft.

GSX / AES

Funktionen
GSX ist ein Addon, welches sich auf die Bodenprozeduren spezialisiert. Also sowas wie Catering, Treppen, Koffer/Container Lader und natürlich Boarding, sowie De-Icing / Anti-Icing und Push-Back. GSX kommt mit einem großen Umfang an verschiedenen Fahrzeugen und Bemalungen. Soweit es möglich ist, gibt es an jedem Flughafen die jeweiligen (originalen) Operator. So ist z.B. in Frankfurt auch wirklich Fraport vertreten und in Athen Swissport, sowie Olympic (ist wohl wirklich noch ein aktiver Groundhandler). Beim Catering ist es das Selbe. Für die jeweiligen Gebiete, Länder und Flughäfen sind dort die gängigen Caterer unterwegs. In Europa und Amerika ist LSG Sky Chefs sowie GateGourmet bei großen Flughäfen, wo Star Allianz Member ihr Drehkreuz besitzen. In den südlichen Ländern kommt dann eher Newrest zum Einsatz. Die von mir genannten Handler sind nur 2 Beispiele. Es sind natürlich (FSX)weltweit viel mehr Handler unterwegs, als ich hier aufzählen könnte. Alle Leute sind animiert. So kann man zusehen, wie die Leute vom Catering LKW die Container in das Flugzeug schieben. Beim Boarding kann man schön beobachten, wie die Koffer/Container in das Flugzeug geladen werden und das De-Icing/Anti-Icing ist auch voll animiert. Bei Positionen ohne Jetway kommt ein Bus angefahren, welcher die Leute bringt.
Ist man erfolgreich an seinem Zielflughafen angekommen, besteht die Möglichkeit ein Gate zu wählen. Wer nicht weiß, wo er hin muss, kann sich ein Followme Car anfordern, welches einen zur richtigen Position leitet. Dort angekommen, wird man noch eingewiesen, bis man richtig steht. Danach kann das Deboarding angefordert werden und man beobachtet, wie die Koffer/Container wieder entladen werden. Alles läuft super und auch total flüssig. Das liegt unter anderem daran, dass hier der FSX eigene Code verwendet wurde.
Ebenfalls wurde nicht nur für die Zivile Luftfahrt gesorgt, auch Frachtflugzeuge kommen in einen eigenen Genuss von GSX.

Bild
Bild

GSX läuft auf jedem beliebigen Flughafen weltweit. Doch wie funktioniert das?
Auf jedem Flughafen gibt es sogenannte AFCAD Dateien, die Informationen über die Parkpositionen, Gates, Runways, Aprons und Taxiways beinhalten. GSX macht nichts anderes, als diese Informationen auszulesen und zu verwenden. Häufig werden hier falsche Darstellungen auf GSX geschoben. Sehr oft ist es jedoch einfach nur eine unsauber geschriebene AFCAD Datei mit seltsamen Informationen. Abhilfe kann man hier schaffen, in dem man die jeweilige Position im Menü einstellt. Leider kann man hier aber manches Fehlverhalten nicht ausschließen. Wenn zwar die Darstellung eines Taxiways im FSX schön dargestellt wird, aber in der AFCAD Datei ein bisschen verschoben ist, kann es sein, dass GSX einen ins Gras schickt. Wer sowas bemerkt, sollte den Straight Pushback wählen, den man manuell abbrechen kann. Keine Abhilfe kann man jedoch schaffen, wenn es um lustiges Verhalten von Fahrzeugen geht, die zum Flugzeug kommen. Davon betroffen sind Caterer, De-Icing/Anti-Icing Fahrzeuge, die Koffer/Container Wagen und Busse. Seltsame und unlogische Routen und teilweise eigenartige Ankunft am Flugzeug ist nicht unbedingt selten. FSDT verspricht aber mit der bereits angekündigten Version 2 eine Besserung.
GSX kommt löblicherweise mit einer Demo um die Funktion erst mal auf ausgewählten Flughäfen zu testen. Wer im Besitz von FSDT-Flughäfen oder FlightBeam Flughäfen ist, erlangt automatisch auf diesen Flughäfen die Vollversion!

Bild

Die Sounds in GSX beim Boarding und Deboarding klingen seit dem neuesten Update nicht mehr so arg Roboterhaft, wie sie es noch davor getan haben.
Was man FSDT hoch anrechnen muss, ist das stetige und kontinuierliche Updaten ihres Produktes. Es ist bereits eine V2 in Planung, welche noch viele Verbesserungen bereit hält und dann noch mit zusätzlichen Funktionen kommt.

GSX ist an den Addon Manager und an die Couatl Engine gebunden. Für FSDT und Kunden ist das eine schöne Sache, da damit live-Updates möglich sind. Ist ein Update verfügbar, wird man darauf hingewiesen, sobald man am Gate steht. Für viele Updates ist es nicht nötig den FSX zu schließen. Hier wird man schön durch das Prozedere geleitet bzw. angewiesen, was man tun soll, wenn es ein größeres Update gibt.

------

AES bietet fast den gleichen Umfang wie GSX. Auch hier bekommt man eine große Palette an Fahrzeugen geboten, welche an das Flugzeug andocken. Hierzu zählen Treppen, Pushbackfahrzeuge, Caterer sowie Gepäckbänder und/oder Containerfahrzeuge, Busse und Cleaning Cars sowie das Follow Me Car. Hier bekommt man jedoch nicht wie bei GSX schon vorgefertigte Ground Operator geboten. Die Standardfahrzeuge kommen mit einer fiktiven "aero Airportservice" Bemalung. Wer hier andere Bemalungen möchte, darf sich durch im Netz befindliche Anleitungen wühlen und sich mühsam alle selbst installieren.

Bild

Anders als bei GSX funktioniert das animierte Beladen vom Flugzeug (noch) nicht. Die Menschen warten hier immer noch sehnsüchtig auf den Koffer/Container Wagen. Catering funktioniert hingegen genauso, wie es bei GSX der Fall ist.

Bild

AES funktioniert auch nicht auf jedem Flughafen weltweit, sondern hat eine eigene Liste mit verfügbaren Flughäfen. Der Vorteil hier ist, dass AES auf jedem Flughafen perfekt und eigentlich ohne Fehler läuft. AES ist ebenfalls in der Lage, die Jetways präzise an das Flugzeug kommen zu lassen. Zwar ist das im FSX Code eigentlich schon vorhanden, jedoch sieht das ganze bei AES schöner aus. Ebenfalls die Ankunft der Cateringfahrzeuge ist hier schöner definiert als bei GSX. Dies liegt daran, dass AES nicht die AFCAD Datei auslesen muss, sondern für jeden Flughafen eigens erstellt und eingerichtet wurde. Hier ist also nicht mit lustigem Verhalten der Fahrzeuge zu rechnen.

Bild

Gibt es Erweiterungen?
GSX ist im Moment nicht erweiterbar. In naher Zukunft wird es jedoch für die Cargoflieger unter uns ein zusätzliches Update geben. Ob diese kostenpflichtig ist, weiß ich nicht, jedoch wird dann der Cargoflieger in gen Genuss einer verbesserten und dafür zugeschnittenen Funktion gelangen.

---

Für AES ist mir keine Erweiterung im Moment bekannt.

Bedienbarkeit.
GSX lässt sich mit STRG + F12 oder mit Shift + F aufrufen, sobald man am Gate oder an der Parkposition steht. Die Funktionen sind sehr intuitiv bedienbar und hier benötigt es keinerlei Erklärung oder Anleitung. Wer angst hat, dass man die Flugzeuge selbst anpassen muss, wird hier getröstet. GSX kommt bereits mit Voreinstellungen für eine riesen Auswahl an Flugzeugen. Darunter PMDG, iFly, CS, Aerosoft Airbus X, FSL und vieles mehr.
Wer doch ein Flugzeug anpassen muss, kommt über Add-Ons -> Couatl in die Einstellungsmöglichkeiten von GSX. Auch hier ist die Bedienung intuitiv. Wer hier auf Probleme stößt, sollte sich das wirklich schön geschriebene Manual durchlesen. Darin ist alles schön beschrieben.

----

AES kommt zunächst mit einem eigenen Manager, über den man Flughäfen freischalten, sowie Flugzeuge einrichten kann. Am Gate lässt sich das AES Menü über STRG + Shift + W aufrufen und ist ebenfalls sehr intuitiv bedienbar. Wer hier hofft, dass eine riesen Auswahl an vordefinierten Flugzeugen kommt muss aufpassen. Es sind zwar viele dabei, einige müssen jedoch noch angepasst werden. Über den Manager ist das jedoch nicht wirklich ein Problem und funktioniert einfach. Hierzu bitte ebenfalls das Handbuch lesen.

Stabilität.
GSX ist wie oben erwähnt mit dem Code vom FSX geschrieben worden und daher nicht anfällig für Abstürze. Sollte GSX doch mal abstürzen, wird der FSX nicht mitgerissen, sondern lediglich die Couatl Engine neu gestartet. Davon bekommt man aber nichts mit.
Wer Probleme mit GSX hat, ist bei FSDT im Support gut aufgehoben (Bitte die Suche verwenden).
Sollte es zu gröberen Abstürzen kommen, wo der FSX mitgerissen wird, ist etwas ärgeres im Argen. Hierzu bitte dringend den FSDT Support kontaktieren. Hier wird einem freundlich und kompetent geholfen.
----

Über Abstürze von AES ist mir nichts bekannt. Ob es den FSX mitreißt, weiß ich nicht. Sollten auch hier Abstürze auftreten, wo der FSX mitgenommen wird, den aerosoft Support kontaktieren.

Preis und Preispolitik.
GSX kostet 29,90 €. Zu dem Preis kommt nichts mehr hinzu. Alle Updates, Fahrzeug Updates und neue Versionen sind kostenlos. Der Preis mag einem hoch erscheinen. Bedenkt man aber, dass GSX weltweit funktioniert und die bereitgestellte Palette an Fahrzeugen und Handler ist er doch sehr akzeptabel.

----

AES ist hier etwas anders gestrickt. AES funktioniert nicht weltweit und auf den Flughäfen, wo es funktioniert, zahlt man jeden Flughafen mit Credits. Bei aerosoft kann man 10 Credits für 15,-€ kaufen. Eine Flughafenfreischaltung kostet zwischen 0 und 4 Credits. Auf Flughäfen mit 0 Credits kann AES natürlich erst mal getestet werden. In der Regel funktioniert AES übrigens nur auf Addon-Flughäfen. Default-Flughäfen sind hier eher selten anzutreffen.

Ist der Preis gerechtfertigt?
Bei GSX ist in meinen Augen der Preis völlig gerechtfertigt. GSX funktioniert weltweit und unabhängig von Add-Ons, die man besitzt. Dazu noch die Groundoperater mit den Bemalungen, sowie animierte Menschen, Koffer/Container und Fahrzeuge sind abgedeckt. Die paar Bugs sind auf die teils mangelhafen AFCAD Files zurückzuführen.

----

Bei AES ist der Preis zu hoch. Nicht nur, dass man auf fast keinen Standardflughäfen Service hat. Man muss auch erst einmal Geld für die Add-On Flughäfen ausgeben. Im Extremfall kostet ein Flughafen 4 Credits. Wer alle gelisteten Flughäfen haben möchte, ist mit den Add-Ons + AES also wesentlich mehr Geld los als bei GSX.

Funktionen in P3D
GSX funktioniert kostenlos und genauso wie im FSX auch in P3D. Hier ist vollständige Kompatibilität und das für 0,-€ Aufpreis gegeben. Hier ist der Support auch dahinter, bei jeder neuen P3D Version.

----

AES basiert noch auf dem alten FS9 Code und funktioniert in keinster Weise in P3D. Das sollte bitte beachtet werden.

Fazit!
GSX bekommt von mir 4 von 5 möglichen Punkten 4/5. Der ständige Support und der Funktionsumfang, sowie der Preis überzeugen hier in jeder Hinsicht. Kleine Fehler sind in der Darstellung noch vorhanden und sorgen eher für Belustigung, als für Ernsthaftigkeit. Hier hoffe ich, dass FSDT in der v2 die Fehler ausbügeln kann. Die Möglichkeit GSX in P3D zu nutzen ist Zeitgemäß und hier besonders hervorzuheben.
http://www.fsdreamteam.com/products_gsx.html
----

AES bekommt 2 von möglichen 5 Punkten (2/5 Punkten). Der mangelnde, teilweise auch unfreundliche Support seitens O. Pabst und der Funktionsumfang lassen hier noch zu wünschen übrig. Seit nun mehr als über 2 Jahren ist nichts nennenswertes bei AES passiert. Kein P3D Support (noch nicht mal eine Ankündigung hierzu) ist zum heutigen Zeitpunkt unmöglich. Die Fummelei mit den Bemalungen auch eher unnötig und man lässt es schnell bleiben. Der Vorteil hier jedoch ist, dass es auf jeden Flughafen perfekt abgestimmt ist und dort wunderbar funktioniert Die Jetwayanimation ist im Gegensatz zum Standardcode besser und präziser. Die Animationen der Fahrzeuge ist ebenfalls besonders hervorzuheben.
http://www.shop.aerosoft.com/eshop.php? ... age=german

FAQ: Ist es möglich GSX und AES gleichzeitig zu nutzen?
Ja! GSX und AES haben zwei unterschiedliche Schnittstellen, die miteinander nicht in Konkurrenz treten. Man kann ohne weiteres z.B. alle Türen (bis auf die vorne links) in AES abschalten und nur die Jetway nutzen, sowie GSX für den Rest.
Zuletzt geändert von streichholz am 02.01.2015 11:49, insgesamt 7-mal geändert.
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6493
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 05.12.2014 12:08

Toll! Endlich mal ein Vergleich der beiden Tools! Gut geschrieben, Freut mich!

:thumbsup:
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4525
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von streichholz » 05.12.2014 12:12

.o.
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6493
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 05.12.2014 15:25

streichholz hat geschrieben:.o.
Immer wieder gerne! ;)
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
Aimoisinthehous
Luftfahrtpionier
Luftfahrtpionier
Beiträge: 3799
Registriert: 30.05.2013 15:16
Wohnort: EDDT

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von Aimoisinthehous » 05.12.2014 18:17

Ja super Arbeit!!!
PC 1 P3D V 3 :Windows 10 Professional 64 Bit ,Intel I7 3770K @4.6 GHZ ,H70, 8 GB GSkill DDR3 1866, Geforce GTX 780 Ti 3 GB, 256GB SSD Samsung OS, 256GB SSD Plextor P3D,256 GB Samsung SSD, 2 GB Samsung HDD,Thermaltek Level 10 GT Tower an 48" Samsung LED Tv
PC 2 FSC, ASN, PanelBuilder : Laptop Acer Aspire Windows 10 Pro, Intel Core i5 2450M, 8 GB RAM, AMD Radeon HD 7670M an 2X 14" LCD Lenovo
PC 3 GPS und Charts : Asus Transformer Book T100,Windows 10
,Samsung Galaxy Tab 3

Antworten