Beurteilungen von Add-Ons

Bei den "Addon-News" werdet ihr ständig über die aktuellsten Erweiterungen am Laufen gehalten
Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6440
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 18.11.2015 15:18

Hallo,

von mir gibt es auch mal wieder eine Bewertung, diesesmal die brandneue Majestic Dash 8 Q400 Pro Edition.

Kurz zum Vorbild:
Die Dash 8 wurde in den 1980er Jahren von DeHavilland für Kurz- und Regionalflüge entwickelt. Seit 1992 gehört Dehavilland zu Bombardier und wird nach wie vor in der Version Q400 gebaut.

Die Pro Edition von der Dash 8 ist die weiterführung der Pilot Edition, bei der Pro Edition ist z.B. ein funktionierendes Wetterradar, das HGS oder das Shared Cockpit implementiert.

Der Erste Eindruck:
Ist nicht viel anders als der der "alten" Dash 8, der Pilot Edition. Unterschiede sind eben wenn man an die "Decke" vom Cockpit schaut das eingeklappt HGS, dass sich per Mausklick runterklappen lässt. Am Pedastal ist ein kleines zusätzliches Modul für das HGS zu finden.
Bild

Dann das Außenmodell:
Da hat sich nichts seit der Pilot-Edition geändert, nur die (meines Erachtens) sehr schöne Aurora Livery ist dazugekommen.

Kommen wir zum Innenmodell:
Auch hier hat sich nicht sooo viel geändert, wie gesagt ist das HGS dazugekommen.
https://youtu.be/XaqEcXvRUUY
https://youtu.be/eV7qyNkdaAU
Bild
Bild

Bild

Auch die Flugeigenschaften sind nach wie vor top, es hat sich nicht sooo viel geändert.

Kleinigkeiten, wie eine Pause at Top of Descent-Funktion ist dazugekommen.

Wer die Dash 8 Pilot Edition bereits besitzt, muss auch nur noch die Differenz zwischen der Pilot und der Pro Edition bezahlen. Also 25€.

PROs:
- 1a Außenmodell
- Schönes VC
- Flugeigenschaften
- Gute Performance

CONs:
- hoher, aber gerechtfertiger Preis

Wer sich die Dash 8 Pro holen möchte, kann dies im Simmarket tun:
Die EU-Sales-Version ist die richtige für uns.
Der preis für Neukunden der Dash 8 ist mit 75€ sicherlich hoch, aber dafür erhält man wirklich einen sehr guten Flieger, den ich auf ein Niveau mit PMDG stellen würde.
http://secure.simmarket.com/majestic-so ... 397).phtml

In Punkte ausgdrückt, würde ich der neuen Dash 8
9 von 10 Punkten geben!
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6440
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Beurteilungen von Add-Ons

Beitrag von MatthiasKNU » 21.01.2017 15:52

Hallo alle miteinander!

Nach langer Zeit hier mal wieder ein Review von mir (eher einen "Ersten Eindruck"), nämlich geht es um den gestern erschienenen
FlightSimLabs A320 für Prepar3D

Kurzes Vorwort:
Lange wurde der FSL-Bus ja erwartet, lange hat man gesagt, "Fliege ich halt nochmal mit der Aerosoft-Kiste". Jetzt ist er da, der FSL.
Ob er so super gut ist, stellt sich raus!

Erster Eindruck:
Ich hatte gestern leider nicht mehr viel Zeit, zu testen, daher ist es eine "echter" Erster Eindruck...
Nach dem Kauf und Download hatte man 2 Setup-Dateien... Also erstmal das beigelegt pdf gelesen und den FSL nach der Anleitung installiert.
Erster Simstart (P3Dv3.4) und nach 20 Sekunden zuerst ein CTD. Super. Das hat sich wiederholt, bis ich den Sim mit Administratorrechten startete.
Das war die Lösung, also konnte eine kurze Platzrunde geflogen werden...
Im Cockpit... Mei, halt ein Airbus-Cockpit. Trotzdem im Vergleich zum Aerosoft'schen ziemlich ungewohnt. Die Bedienung mutet etwas umständlich an, der Speedbrakes-Lever zum Beispiel muss durch mehrmaliges drücken der linken Maustaste in die Position gebracht werden...

Heute kamen dann einige Testflüge...

Aber fangen wir erstmal mit dem AUßENMODELL an:
Wie in den Previews schon ersichtlich is das Außenmodell eher geschmackssache (und großes Streitthema).
Das MODELL selbst ist, super, das muss man einfach sagen. Die Flap-Animations stimmen endlich (im Gegensatz zum "anderen" Bus), und auch sonst ist das Außenmodell erste Sahne.
Was meines Erachtens etwas fehlt, sind Bump und Spec-Maps. Leider glänzt der FSL ziemlich gleichmäßig aussen, verschmutzungen findet man auch nicht.
Bild

Dafür findet man alle möglichen Beschriftungen wie auf dem Fahrwerk, am Fuselage oder an den Triebwerken gestochen scharf und gut lesbar.
Bild

Weiter gehts jetzt mit dem Cockpit (der FSL bietet sowohl 2D- als auch VC an. Ich nutze nur das Virtual Cockpit, über die 2D-Panels kann ich daher nichts sagen).
Das Cockpit selbst sieht im großen und ganzen sehr gut aus. die Beschriftungen sind gut lesbar und auch sonst macht alles einen soliden Eindruck.
Leider gibt es aber auch da etwas Schatten, z.B. sind einzelne Texturen (auch welche die im Direkten Sichtfeld liegen) etwas unscharf.
Bild
Außerdem ist das VC sichtbar photorealistisch, man sieht teilweise, dass die Fotos nicht hoch genug aufgelöst waren.
Besonders gut wird das an dem mitunter wichtigstem Arbeitsgerät, den MCDUs sichtbar...
Bild
Etwas bessere Texturen wären da schon wirklich nötig gewesen.

Positiv dagegen fallen die Gauges auf. Gestochen scharf, überaus flüssig (Bildwiederholungsraten der Displays sind einstellbar) und auch Helligkeitsverstellbar. Da kann der Bus aus dem anderen Hause sicher nicht mehr mithalten.
Bild

Ebenso gut gefällt mir auch das Overhead...
Bild

Kommen wir zum Nächsten Punkt, nämlich der Systemtiefe.
Was ich bis jetzt gesehen habe ist der FSL A320 jetz wirklich auf Niveau der PMDG 737 oder 777. Alle Schalter sind (richtig) funktionsfähig und lösen auch die entsprechenden Aktionen aus.
Genauso funktionieren auch die ECAM-Meldungen im Upper DU, die jetzt endlich und in größerer Menge als beim anderen Airbus auftreten.
Der FSL kommt mit einem sehr guten Wetterradar, das ebenfalls auf dem Niveau von PMDG ist.
Genau so sind auch die beiden NDs (vom Capt. und FO) einzeln Schaltbar, also auf dem einen ND z.B. das WXR, auf dem anderen Terrain.
(Das WXR funktioniert übrigens ohne Performanceverlust).
Ebenso wurden Failures umgesetzt, man kann also jetz auch Engine-Fires etc. simulieren.
Im MCDU wurde auch das wichtigste umgesetzt, "Sachen" wie aber ATC Comm oder der Second-Flight-Plan enden mit der Nachricht "not Implemented".
Genau wie bei der PMDG kann man über das FMC/MCDU viele Aktionen wie die Türen, Treibstoff, Payload, Steuerung, usw. einstellen:
Bild

Da wir schon bei der Steuerung sind, können wir auch gleich zu den Flugeigenschaften kommen.
Der Airbus fliegt sich von Hand sehr, sehr schön. Er fliegt ruhig.
Zu sagen ist allerdings, dass man die Turbulenzen in AS16 stark beschränken muss, sonst kommt kein stabiler Flug zustande.
Ein Autoland-Versuch endete mit über -300 fpm, was entweder ein Einzelfall oder einfach ein nicht gut umgesetztes Autoland zur Folge hat.
Am Boden ist der Airbus noch um einiges schwieriger zu steuern, die Bremsen reagieren meistens sehr, sehr spät und auch beim Landen oder Starten darf man nicht zu stark korrigieren, sonst kippt die Maschine sehr leicht um.

Noch ein Punkt, den Sound
Der Sound selbst ist gut. Mehr gibt es da nicht zu sagen, er ist nicht "übermäßig toll" aber auch nicht schlecht. Einfach gut halt.

Sonstiges
Der FSL A320 bringt ebenso wie der Aerosoft'sche Bus einen Server mit, mit dem man das MCDU sehr leicht auf einen anderen Rechner auslagern kann.
Leider funktioniert das (zumindest bei mir) noch nicht, das MCDU aktualisiert sich nämlich nicht und die Eingabe ins MCDU ist äußerst mühsam.
Genau so kann der FSL alle möglichen Arten von OFPs lesen und benötigt keine extra Route-Dateien mehr.
Auch das funktioniert bei mir noch nicht. (Aber was nicht ist, kann ja noch werden...)


Vorletzter Punkt, die Dokumentation.
Die fehlt leider fast völlig. Es sind 4 pdfs dabei, ein Basic Tutorial, eine Checkliste, eine Introduction und die "normal Procedures". Alles leider nicht sehr ergiebig und "richtige" Manuals wie das Quick Reference Handbook oder das FMOM fehlen leider.

Letzter Punkt, die Performance...
Und da wird es jetzt leider happig.
Die Performance ist nämlich nicht berauschend.
(Kurze Vergleichszahlen: Nachdem Landen mit der PMDG 777 nach 12 h Flug in Taxi2Gate Munich am Gate mit GSX: VAS 3,34 GB
Anflug auf Taxi2Gate Munich mit der PMDG 777 vom VC aus gesehn bei schlechtem Wetter: +- 41 fps)
Der FSL liegt sowohl beim VAS höher als auch bei den Frames leider drunter.
Bei einem meiner Testflüge von Uk2000 Edinburgh nach Taxi2Gate München hatte ich im Anflug auf München nur 25 fps, nach der Landung am Gate mit GSX einen VAS von 3,71 GB. Das ist im Vergleich zur PMDG 777 extrem viel, sowie extrem wenig fps. Das ist sehr schade.


Fazit:
Es fällt mir sehr schwer, hier ein Fazit zu ziehen, ich bin hier hin und her gerissen. Dafür, dass der FSL Bus über 150 € für P3Dler kostet, hätte man mehr erwarten können. Muss man einfach so sagen. Schlecht ist der FSL nichts desto trotz sicher nicht, und definitv ist er um längen besser als der "alte" Airbus... Trotzdem darf FSL sicht jetzt nicht ausruhen, und die restlichen Sachen noch verbessern und überarbeiten.
PROS:
+ Schönes Cockpit
+ Flüssige Anzeigen
+ Gutes Außenmodell
+ Sehr hohe Systemtiefe
+ Gute Fehlersimulation

UPDATE!
Mittlerweile habe ich mir in den FSL eingearbeitet, und muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit der Maschine.
Dank eines Updates läuft der FSL Airbus jetz sehr gut, Die Frames sind gut und der VAS ist auf dem gleichen Level wie z.B. die PMDG 737.
Auch das importieren von Flugplänen funktioniert.
Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man von der PMDG 737 kommt, aber mit ein bisschen Einarbeitungszeit kommt man sehr gut zurecht damit.

CONS:
- relativ schlechte Außentexturen
- Teils schelchte Cockpittexturen
- Äußerst teuer
- Schlechte Performance
- Teils umständlich zu steuern


Kaufen kann man den FSL hier:
http://www.flightsimlabs.com/index.php/ ... es-a320-3/

In Punkten würde ich dem FSL vorerst etwa
5 von 10 Punkten geben!
8 von 10 Punkten geben
Viele Grüße
Matthias

I7-7820X@4,3 RAM 16GB GTX980, Win10 x64
Sim: Prepar3D v4.2
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Mein Twitch-Stram: https://www.twitch.tv/matthias_fsx
Bild

Antworten