Eagle-one: Luftraumspezifikationen

Grundlagen, Hintergrundwissen und tiefere Einblicke in die Fliegerei von Eagle-one.
Antworten
Benutzeravatar
Eagle-one
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 546
Registriert: 26.04.2009 13:21
Wohnort: Im Südanflug von LSZH
Kontaktdaten:

Eagle-one: Luftraumspezifikationen

Beitrag von Eagle-one » 03.08.2010 11:48

Hallo zusammen

Ja.... mich gibt es noch........auch wenn ich nicht mehr so viel online sein kann.

Ich bin gestern per Mail angefragt worden ob ich nicht mal einen Bericht über die Luftraumspezifikationen machen kann. Ein grosser Bericht muss man da nicht machen denn das ist alles eigentlich in ein paar kurzen Sätzen gesagt, hoffe aber dass es den Flugneulingen eine Hilfe sein wird.

Es gibt folgende Luftraumspezifikationen:

1. Fluftraumübergang A (Alpha) ab 18.000 Fuß NN bis 60.000 Fuß ( natürlich nur für IFR)

2. Fluftraumübergang B (Bravo) Überwachter Luftraum von O bis 10.000 Fuß

3. Fluftraumübergang C (Charlie) von der Erdoberfläche bis 4.000 Fuß

4. Fluftraumübergang D (Delta) von der Erdoberfläche bis 2.500 Fuß

5. Fluftraumübergang E (Echo) Sonstiger überwachter Luftraum der nicht Klasse A, B, C oder D ist.

6. Flugraumübergang F ist tempörärer Luftraum (nur noch selten anzutreffen)

7. Flugraumübergang G (Golf) Luftraum ohne Überwachung mit drei unterschiedlichen Höhenstufen
von 0 bis 1.200 Fuß über Grund (AGL); höher als 1.200 Fuß aber unter 10.000 Fuß; und von 10.000 bis unterhalb 14.500 Fuß NN

Bezüglich dem Luftraum der Klasse  A + B gibt es noch folgendes zu erwähnen:

Die Klassen gibt es in Deutschalnd nicht mehr!!
Laut Anlage LuftVO sagt Luftraum B aus das nach VFR und IFR geflogen wird, dauernde Hörbereitschaft und eine Flugverkehrskontrollfreigabe erforderlich ist.
Flugsicht:
10 NM in / oberhalb FL 100
5 NM unterhalb FL 100
Der Flugkorridor muss wolkenfrei sein!

Der ATC vom MS-FLightsimulator ist auf den Flugraum der USA eingerichtet und darum erscheint auch manchmal die Aufforderung zur Anfrage des genannten Luftraumübergangs der Klasse B.

Ich hoffe die Fragen wären somit geklärt und Ihr könnt beruhigt weiterfliegen.

Blue sky & happy landing

8)

Eagle one

edit: 14:41

BIN GRAD MAL AUFGEKLÄRT WORDEN:
Hier noch etwas von Alex (herzlichen Dank für die Info):

Die F-Lufträume gibt es in Deutschland noch zu genüge. Nur mal als Beispiel EDGS, EDBM, EDCD und EDQD  u.s.w.

http://www.owoba.de/fliegerei/luftraum.html
http://www.dfs.de/dfs/internet_2008/mod ... 08frei.swf

Ich seh schon ich sollte doch wieder mehr im EU-Raum herumfliegen.  :bonk:
Zuletzt geändert von fanofall am 07.02.2012 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
WER AUFHÖRT SICH ZU VERBESSERN.........HÖRT AUF GUT ZU SEIN!!!
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen
*******************************************************
Swissair 111 for ever
http://www.youtube.com/w
http://www.transcom.org/swissair/crew.htm


Bild

Benutzeravatar
simon.a4
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 210
Registriert: 10.11.2009 18:42

Re: Luftraumspezifikationen

Beitrag von simon.a4 » 03.08.2010 19:08

Danke das wollte ich ihn nächster Zeit fragen.Danke Eagle-one :thumbup:



Liebe Grüße Simon
Mein System:
Intel Core i5 750 @ 3.8 Ghz
ASUS P7P55D
OCZ DDR3 4GB
Be Quiet 530W L7
Sapphire HD 5850
160GB Festplatte (western Didital)
320 GB von Samsung
NZXT Gaming Gehäuse

Antworten