Eagle-one: Der FS-Pilot und die Realität

Grundlagen, Hintergrundwissen und tiefere Einblicke in die Fliegerei von Eagle-one.
Benutzeravatar
horstinette
Luftfahrtpionier
Luftfahrtpionier
Beiträge: 3577
Registriert: 14.04.2008 17:43
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von horstinette » 18.01.2010 18:13

*hack*

Ne, danke - sowas wollte ich schon fast hören :super:

Ich wollte dieses/nächstes Jahr definitiv mal eine Bewerbung an die DFS, Eurocontrol oder eventuell auch Austrocontrol oder Skyguide schicken um zu schauen, was die mir so sagen. Da böte es sich ja an, bei Hobbys so gaaaaanz unauffällig mit dazuzuschreiben, dass ich da sehr viel Zeit schon reininvestiert habe. Meine Schwester, auch in der Luftfahrt tätig (Dispatch bei der Bundeswehr :P ), meint, ich solle dann schon mal mit Fachbegriffen à la UACC und Co um mich werfen. Fände ich persönlich aber sehr offensiv...

Der Weg ist im Prinzip offen, Abitur ist... "UNAVAIL DUE TO WIP", Alter stimmt (noch) soweit, Bund sollte sich bald melden bzgl. Musterung... Ich hoffe es zumindest sehr, dass der Weg mich dorthin führt, Alternativen habe ich natürlich auch parat, keine Frage. Sollte man bei den angeblichen 3-5%, die es nur in die Ausbildung schaffen, auch haben.

Grüße
Daniel
Bild

Benutzeravatar
Eagle-one
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 546
Registriert: 26.04.2009 13:21
Wohnort: Im Südanflug von LSZH
Kontaktdaten:

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von Eagle-one » 18.01.2010 23:48

:karte:Stop

Ich möchte hiermit die Bitte an alle stellen! Weitere Aesserungen bezüglich 911 und "Glaubenskrieger" oder andere Idioten (da krieg ich nämlich Schübe) zu unterlassen.

Das Thema ist hier eindeutig klar im Titel beschrieben.

Sorry, aber es ist der falsche Thread!

LG
Eagle-one

Weil du Recht hast hab ich mal die Beiträge gelöscht. Das können wir ja Notfalls in der Quasselecke durchkauen.
Reno lösch dann diese Beitrag heute Abend auch noch, wenn die anderen gesehen haben das ich hier was entfernt hab, dann ist hier wieder Ordnung.  ;)

LG S-Express

PS: @ dshinn; HorstInette; Larsus :Seit bitte bitte nicht sauer das ich hier gelöscht hab. Aber da haben wir wohl alle zu sehr OT geschrieben.  :mad3:
Zuletzt geändert von Anonymous am 19.01.2010 07:17, insgesamt 1-mal geändert.
WER AUFHÖRT SICH ZU VERBESSERN.........HÖRT AUF GUT ZU SEIN!!!
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen
*******************************************************
Swissair 111 for ever
http://www.youtube.com/w
http://www.transcom.org/swissair/crew.htm


Bild

Benutzeravatar
Donny
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 333
Registriert: 11.01.2010 17:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von Donny » 19.01.2010 00:36

Also ich möchte jetzt auch mal was dazu sagen unzwar:
Mein Traumberuf war und ist immer noch PILOT nur wird sich dieser Traum niemals erfüllen zumindest als Berufspilot villeicht nur als Hobbypilot.
Lufthansa z.B. Bildet in mehrern schritten aus als erstes steht THEORIE auf dem Stundenplan in BREMEN für ca. 18 Monate. Danach geht es nach ARIZONA und dort lernt man das Fliegen in kleinen 1-2 Motorigen Maschinen das dauert ca. 8-10 Monate. Im anschluss geht es wieder nach Bremen wo man erst 3 Monate auf das jeweilige Muster eingestellt wird und dann geht es für 6 Monate in den Simulator um Verfahren zu üben.
Die Ausbildung Kostet ca. 180.000 € wobei man selber "nur" 60.000 € zahlen muss das aber auch nur in raten vom eigenen Gehalt. Das anfangs Jahres Gehalt beläuft sich auf ca. 60.000€.
Wer sich mal als "Pilot in ausbildung" fühlen möchte kann sich auf:  http://www.vacc-sag.org/  zum ONLINE Piloten ausbilden lassen.
Allen die dies werden möchten wünsche ich viel spass beim LESEN der THEORIE ca. 600-700 Seiten. Ich habe das schon fast hinter mir.

MFG Dennis
Zuletzt geändert von Donny am 19.01.2010 00:38, insgesamt 1-mal geändert.
Deutscher Meister 2011! Und schon wieder Deutscher Meister BVB! 2012
Leidenschaft ist eine Sucht, die Leiden schaft!

BildBildBild


Bild 4x     Bild 3x     Bild 4x

Benutzeravatar
EVO-Leisti
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 269
Registriert: 24.04.2009 22:08
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von EVO-Leisti » 25.01.2010 14:26

Ich habe mir zwar alle diese Hoffnungen gemacht wenn ich ehrlich bin, aber für mich steht immer noch fest irgendwann mal bei Germanwings im Cocpit zu sitzen.
Ne frage: Ist Abitur in Physik notwendig? In Mathe und Englisch ist es denke ich klar das es Vorrausstzung ist. Ich stehe nämlich kurz vor der Kurswahl.
Bild
Bild

Benutzeravatar
lukasde
Administrator
Administrator
Beiträge: 1301
Registriert: 01.12.2008 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von lukasde » 25.01.2010 15:16

Mathe und Englisch sind ja sowieso Pflichtfächer, die es zu belegen gilt (zumindest bei uns in Hamburg, Englisch kann man zwar abwählen unter bestimmten Bedingungen, ist aber eigentlich quatsch ;)). Dass man das Abitur mit Physik macht ist meines Wissens nach keine Voraussetzung, ist aber mit Sicherheit hilfreich, vor allem, wenn es dann später tatsächlich in die Ausbildung gehen sollte.

Soviel von mir

Lukas
Lukas

Benutzeravatar
leonidas
Co-Pilot
Co-Pilot
Beiträge: 827
Registriert: 16.02.2009 16:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von leonidas » 25.01.2010 16:14

Nochmal zur ATC Ausbildung:

Meines Wissens (habe Material aus Langen angefordert... einfach aus Interesse) ist es erstmal ziemlich egal, ab man weiß, was z.B. MSA heißt. Die Ausbildung und musst du ja trotzdem machen, auch wenn du dann etwas weniger lernen musst, als die Kollegen.

Im Grunde stehen (nach der formalen Bewerbung) die Prüfungsergebnisse aus Hamburg im Vordergrund (+ Interview Eindrücke). Also ausschlaggebend sind die ATC Vorkenntnisse nicht... Wobei es in manchen Prüfungsaufgaben sicher hilft (hast du Skytest, Daniel?).
Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten.

Bild

Benutzeravatar
leonidas
Co-Pilot
Co-Pilot
Beiträge: 827
Registriert: 16.02.2009 16:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von leonidas » 25.01.2010 22:50

HorstInette hat geschrieben:
leonidas hat geschrieben: (hast du Skytest, Daniel?).
Was fürn Ding?^^
Oh, ich dachte, das kennt man als zukünftiger Lotse: http://www.skytest.de/produkt_75.html
Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten.

Bild

Benutzeravatar
horstinette
Luftfahrtpionier
Luftfahrtpionier
Beiträge: 3577
Registriert: 14.04.2008 17:43
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von horstinette » 26.01.2010 20:17

Zitat von der Seite:
Mit der Einladung nach Hamburg, erhält jeder Bewerber Zugangsdaten zu Downloads der DLR, mit denen man sich kostenlos auf die Tests vorbereiten kann, bei denen eine Vorbereitung sinnvoll ist.
Für einige andere Tests ist eine Vorbereitung definitiv kontraproduktiv, da in mehreren Durchgängen die Leistung gesteigert werden soll.
Man möchte sehen, wie mit Fehlern umgegangen wird, und ob daraus gelernt wird. Dabei geht man davon aus, dass die Tests völlig neu für jeden Bewerber sind, und dieser sie noch nie zuvor gesehen hat.
Wenn der Test schon geübt wurde, ist dies am Ausgangsniveau bereits erkennbar und man kann nicht mehr objektiv bewerten, was in den meisten Fällen direkt zum Ausschluss führt

Letztendlich soll der Test die vorhandenen Fähigkeiten und Eigenschaften testen, nicht das, was mit aller Anstrengung gerade so erreicht werden kann. Was hilft es, den Test zu bestehen, und dann nach 1 1/2 bis 2 Jahren Ausbildung festzustellen, dass es nicht reicht, weil man eben nicht soviel Zeit hat, die Dinge immer und immer wieder zu üben?
Der Test ist nur eine Hürde (und nicht dazu da, Bewerber zu ärgern!) - etwa 20-30 % aller Azubis beenden die Ausbildung nicht, weil sie den Anforderungen im Job nicht gewachsen sind.
Und es ist definitiv keine gute Idee, einen Job zu machen, in dem man von morgens bis abends gestresst ist, weil man ständig am Limit arbeitet. Damit wird dauerhaft niemand glücklich, und da hilft dann auch kein tolles Gehalt mehr...

Sinnvoll ist es daher, die DLR-Downloads zu nutzen und viel Englisch zu üben, denn das wird ausgiebig getestet und ist für den Job später sehr wichtig.
Dann entspannt und ausgeschlafen zum Test - und wenn man das Zeug zum Lotsen hat, klappt es dann schon!
Daniel
Bild

Benutzeravatar
Eagle-one
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 546
Registriert: 26.04.2009 13:21
Wohnort: Im Südanflug von LSZH
Kontaktdaten:

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von Eagle-one » 26.01.2010 20:44

:karte:

WÜRDET IHR BITTE BEIM THEMA BLEIBEN!

ES INTERSSIERT NÄMLICH NIEMANDEN WAS FÜR EIN KAFFEEKRÄNZCHEN IHR HALTEN WOLLT!

DANKE

http://www.fsxforum.de/index.php/topic, ... l#msg96129
WER AUFHÖRT SICH ZU VERBESSERN.........HÖRT AUF GUT ZU SEIN!!!
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen
*******************************************************
Swissair 111 for ever
http://www.youtube.com/w
http://www.transcom.org/swissair/crew.htm


Bild

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4529
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Habe ich als FS-Pilot bessere Chanchen für den Pilotenberuf?

Beitrag von streichholz » 28.01.2010 17:17

Da muss ich Eagle-one doch mal zustimmen.

Man lernt auch nicht Autofahren, wenn man vor dem Bildschirm klebt und ein Autospiel (!) spielt. (mir fällt gerade kein Spiel ein, gibt aber bestimmt auch sowas wie einen "Autosimulator")

Der FS ist schön und macht fun, sowie das Fliegen als "Passagier". Aber ich würde mal behaupten, dass ich NIE und NIMMER in der Lage wäre, eine echte Maschine "artgerecht" auf die Bahn zu setzen, geschweige denn erst in die Luft zu bringen, nur weil ich den FSX spiele. Sei es eine Cessna 182 oder eine Boeing 737.

Aber ein wirklich intressanter Bericht Eagle-one, denn Pilot ist und bleibt nämlich auch mein "Traumberuf"!
Philipp

Sim: X-Plane 11 / Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Antworten