AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Für alle Themen die nicht im direkten Zusammenhang zum FSX stehen aber aus der Fliegerei kommen.
Benutzeravatar
EVO-Leisti
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 269
Registriert: 24.04.2009 22:08
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von EVO-Leisti » 09.01.2011 18:05

Hört sich gut an freu mich ;)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Fabrice
Co-Pilot
Co-Pilot
Beiträge: 940
Registriert: 16.06.2009 16:23
Wohnort: EDDH

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von Fabrice » 09.01.2011 20:19

Freue mich auch schon sehr drauf, klingt sehr spannend! :super: Und sieht auch schon sehr schick aus in den Previews.
Und wie läuft das Ganze dann mit den verschiedenen Unternehmen (also z.B. Groundhandling und Fluggesellschaft), interagieren die dann auch oder wie darf man sich das vorstellen? :)

Benutzeravatar
AviationSim
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 27
Registriert: 05.02.2010 19:00

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von AviationSim » 09.01.2011 21:31

Richtig.

Kein Unternehmen (und damit kein Spieler) kann ohne den anderen leben.
Eine Fluggesellschaft braucht Wartungsfirmen, die die Flugzeuge checkt. Von irgendjemandem müssen diese Flugzeuge auch noch abgefertigt und beladen werden. Das ist die Sache der Groundhandlingfirmen.

Wartungsfirmen:

Als leiter einer Wartungsfirma lässt du dich zu Beginn an einem Flughafen nieder und beginnst mit einer recht kleinen Lagerhalle und einem Hangar. In diesem können natürlich nicht sofort riesige Maschinen wie die 747 abgefertigt werden.
Du benötigst neben dem gut ausgebildetem Personal und dem ausreichendem Platz auch genügend Ersatzteile und einen freien Terminkalender. Je nachdem, wie gut deine Mitarbeiter sind und auf welche Hersteller(typen) du dich spezialisiert, umso kürzer oder auch länger dauert eine Wartung bei deinem Unternehmen.
Das Gute ist, dass du immer gebraucht werden wirst. Es ist Pflicht, Flugzeuge checken zu lassen und genau dafür bist du schließlich zuständig. Die Airlines richten sich nach deinem Terminkalender und du musst dafür sorgen, dass du diesen gut ausfüllst.
Schon bald kannst du dich an weiteren Flughäfen niederlassen, größere Geräte warten und deine Stellung in der Branche ausbauen.

Groundhandlingfirmen:

Hier ist es fast ähnlich. Ohne dich läuft gar nichts. Die Passagiere müssen über deine Brücken/Treppen das Flugzeug verlassen/besteigen und eventuell mit Bussen zum Gate gebracht werden. Gleichzeitig wird das Gepäck/die Fracht ausgeladen und weggefahren. Anschließend befreist du das Flugzeug vom Abwasser und Müll und und füllst Frischwasser nach. Kurze Zeit später kommt anderes Gepäck in die Maschine, die Passagiere besteigen das Flugzeug und du bist dafür verantwortlich, es aus der parkposition zu schieben - alles im Zeitplan der Airline versteht sich. Verzögerungen kosten Geld. Wenn du gut bist, wirst du dich vor Aufrägen kaum retten können. Wenn du jedoch zu wenig Enteisungsmittel hast... ::)

Falls auf "exotischen" Flughäfen keine usereigenen Betriebe ansässig sind, gibt es auch noch Systemfirmen, die aber vergleichsweise teuer und semiprofessionell arbeiten.

Als Geschäftsführer einer Airline kansnt du dich auf 4 mögliche Varianten spezialisieren: Liniendienst, Regio, Charter oder Fracht
Jede dieser Formen hat sicherlich ihre Reize. Als Regioairline kannst du dich an große Airlines wenden und ihre Zubringerflüge durchführen. Da die Passagiere über die große Airline gebucht werden, ist dein Bekanntheitsgrad egal - du kommst schnell voran. Bei einer Charterairline bekommst du Aufträge von Reiseunternehmen bzw. großen Firmen (je nach Spezialisierung). Positiv hierbei ist, dass deien Flugzeuge immer voll sind und pauschal bezahlt wird. Du brauchst dir keine Sorgen machen, genügend Passagiere zu suchen. Allerdings bestimmen die Firmen/Reiseunternehmen, wohin du fliegen wann darfst.
Bei der Linienfluggesellschaft steht dir auch zum Beispiel das Codesharing offen. Neben Zubringerairlines kannst du also auch auf Partnersuche gehen und dein Streckennetz dank dieser Partner erweitern.

Natürlich wird es auch Allianzen im Spiel geben. Fakt ist, dass jeder Spieler andere Spieler braucht. Kommunikation ist sehr wichtig und unabdingbar.
Apropos Kommunikation. Das Spiel wird nach momentanem Stand in mindestens 11 Sprachen angeboten:
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Rumänisch, Vietnamesisch und Japanisch sowie Türkisch.

Keine Sorge, dank individueller Spracheinstellungen und starrer Vertragsvorlagen ist eine Kommunikation immer möglich. Der Support wird sich allerdings auf deutsch und englisch beschränken, wobei weitere Sprachen je nach Freiwilligen nicht ausgeschlossen sind. Wenn wir schon dabei sind: Wer sich bei dem Wort "freiwillig" angesprochen fühlt, kann sich gerne als Programmierer oder Grafiker bei uns melden.

Puh, wurde mal wieder länger als geplant. :mad3:
Falls noch Fragen offen sind, stellt sie bitte einfach. ;)
Zuletzt geändert von Anonymous am 09.01.2011 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lukasde
Administrator
Administrator
Beiträge: 1301
Registriert: 01.12.2008 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von lukasde » 09.01.2011 22:09

Wie siehts denn mit iPhone-Unterstützung aus? Die iDevices unterstützen ja bekanntlich kein Flash.
Lukas

Benutzeravatar
AviationSim
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 27
Registriert: 05.02.2010 19:00

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von AviationSim » 09.01.2011 22:39

Wird es nicht in naher Zukunft geben. Vielleicht kommt 2012 eine abgespeckte Version, was eigentlich schade wäre um die Qualität. Das ist Zukunftsmusik. :)

Benutzeravatar
EVO-Leisti
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 269
Registriert: 24.04.2009 22:08
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von EVO-Leisti » 10.01.2011 15:39

Kann man die Unternehmenszweige kombinieren?
Zum Beispiel als Airline einen eigenen Maintenance Betrieb eröffnen (Lufthansa Technik als Beispiel)
Bild
Bild

Benutzeravatar
AviationSim
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 27
Registriert: 05.02.2010 19:00

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von AviationSim » 10.01.2011 17:47

Ja natürlich. ^-^

Innerhalb deines eigenen Konzerns kannst du alle verschiedenen Unternehmensformen ausprobieren. Wärest du Besitzer der "Lufthansa AG", so hättest du "Lufthansa", "Lufthansa Cargo", "Lufthansa Technik", "Germanwings" usw.
Dir steht völlig frei, welche Unternehmen du gründest. Natürlich kannst du als Inhaber einer Airline und einer Wartungsfirma deine eigenen Flugzeuge checken lassen.

Voraussetzung ist hierfür allerdings ein Premiumaccount. Warum?
Wir gehen davon aus, dass der Großteil der Spieler die Gründung einer Fluggesellschaft bevorzugt und nicht mit einer Wartungsfirma beginnt.
Wäre nun die Gründung von mehreren Unternehmen für jeden frei zugängig, so würden sehr viele User "nur mal ausprobieren wollen", wie sich eine Wartungsfirma oder ein Groundhandlingunternehmen spielen lässt.
Airlinebesitzer sind auf die Wartungen und Abfertigungen dieser Firmen angewiesen und es dürfte wenig Spaß machen, wenn sich diese Unternehmen alle paar Tage auflösen, weil sie "nur mal ausprobiert wurden".
Ich persönlich würde genervt sein, wenn ich alle paar Tage neue Verträge ausarbeiten darf (auch wenn automatisch Systemfirmen in solchen Situationen die Arbeit übernehmen).

Von daher sagen wir, dass ohne Premiumaccount nur ein Unternehmen komplett und dauerhaft spielbar ist. Wer sich einen Premiumaccount zulegt, hängt höchstwahrscheinlich an dem Spiel und wird sich und seine Unternehmen kaum löschen wollen. Folglich kommt kein Frust durch ansonsten gelöschte Unternehmen auf, auf die man angewiesen ist. Zugegeben: Von irgendwas müssen auch entstehende Kosten beglichen werden.  :mad3:

Wenn wir schon von Premium sprechen. Premium ist absolut keine Pflicht. Auch ohne Premium sind alle Features dauerhaft kostenlos verfügbar. Doch was bringt mir ein Premiumaccount?

- Erstellung von mehr als einem Unternehmen pro Konzern gleichzeitig
- Gleichzeitiges Spielen auf mehreren unterschiedlichen Spielwelten (2000 Accounts pro Spielwelt)
- Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Spiels (Dekorationen, Anzeigen, benutzerdefinierte Optionen, ...)
- Möglichkeit, sich von unseren professionellen Grafikern Unternehmenslogos oder Liveries gestalten zu lassen (Beispiele für Liveries)
- angenehmere und ausführlichere Statistiken
- Teilnahme an Gewinnspielen mit realen Preisen
- ...

Das alles steht euch für 3-4€ pro Monat zur Verfügung, wobei längerfristige Pakete heruntergerechnet billiger werden.
Wie gesagt: Wer nicht will, muss nichts bezahlen.
Zuletzt geändert von Anonymous am 10.01.2011 17:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
leonidas
Co-Pilot
Co-Pilot
Beiträge: 827
Registriert: 16.02.2009 16:27
Wohnort: Stuttgart

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von leonidas » 10.01.2011 22:11

Ich finde, das alles hört sich sehr vielversprechend an :thumbup: (obwohl ich nocht nicht alles gelesen habe...)

Wie ist denn das mit den Namen, sind die nicht rechtlich geschützt? Gerade "Lufthansa" kann denke ich schwierig werden, oder nicht?
Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten.

Bild

Benutzeravatar
AviationSim
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 27
Registriert: 05.02.2010 19:00

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von AviationSim » 10.01.2011 22:44

Ja, da müssen sich die Spieler etwas Kreatives ausdenken. Alle Namen, die mit realen Unternehmen verwechselt werden könnten, sind nicht erlaubt...Gleiches gilt dann für Logos usw.

Statt Lufthansa nimmt man dann eben Bodenhorst oder sowas.  ;D

Nein, aber es gibt schon genug Möglichkeiten. Da mache ich mir am geringsten Sorgen drum. ;)
Zuletzt geändert von Anonymous am 10.01.2011 22:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AviationSim
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 27
Registriert: 05.02.2010 19:00

Re: AviationSIM - Browsergame im Bereich der Luftfahrt

Beitrag von AviationSim » 18.01.2011 00:39

Moin zusammen!  ^-^

AviationSim wird nun monatlich in der "Flight!" (Nachfolger der FlightXPress) das Spiel und seine Fortschritte auf mehreren Seiten präsentieren dürfen. Für weitere Informationen besucht uns bitte unter:

www.aviationsim-game.de

Habt eine angenehme Woche und bis bald!
Zuletzt geändert von Anonymous am 18.01.2011 01:04, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten