Out of Memory Thema

Hier wird versucht zu helfen ;-)
Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 3935
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Out of Memory Thema

Beitrag von Bodo » 21.03.2018 18:13

Wie gesagt, bei den Szenarien handelt es sich nur um Objekte und Texturen. Diese müssen nicht in 64 Bit umgewandelt werden.

Nur wenn es Utilites gibt, die über DLL‘s sich in der DLL.XML und ausführbare Programme, die sich in der EXE.XML eintragen, die müssen explizit in 64 Bit Code umgewandelt werden.

Szenarien aber nicht.
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 166
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: Out of Memory Thema

Beitrag von Huepper » 22.03.2018 03:04

Hi Berny,

egal ob Du Dich für einen der am Markt angebotenen Flusis entscheidest. Die Hardware muss stimmen. Der Anspruch der x64 Programme ist höher als der FSX braucht. Daher würde ich im Vorfeld die Demoversion vom X-Plane probieren und/oder die Geld-Zurück-Garantie vom P3D ausnutzen.

Die Entscheidung für einen möglichen Wechsel zu einem moderneren Flusi (es gibt mehr als nur P3D/X-Plane) kann Dir niemand abnehmen. Es muss für Dich passen, nicht für einen von uns.

Im großen und ganzen ist so ein Wechsel eine Neuinvestition. Der P3D(v4) hat für Dich den Vorteil so einiges vom FSX mit zu übernehmen (kostenneutral/kostengünstig/neukauf). Auch die Bedienumgebung dürfte Dir recht vertraut vorkommen.

Alle (anderen) Simulatoren entsprechen einen Neustart in das Hobby - mit allen Vor-/Nachteilen zum FSX .

Ich habe X-Plane 11 und P3Dv4.2. Zur Zeit ist letzterer mein bevorzugter, aber der Pendel kann jederzeit wieder umschlagen.

Ahoj
-Uwe

Antworten