Ein paar Fragen eines Anfängers

Hier wird versucht zu helfen ;-)
Benutzeravatar
ralba1110
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 411
Registriert: 06.11.2012 23:42
Wohnort: Dortmund EDLW
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von ralba1110 » 27.10.2017 00:40

Ich z.B. benutze die Payware Aivlasoft EFB für meine Europaflüge oder generell für kurze Flüge. Dort kann ich den Speicherort angeben, wo ich meine geplante Route abspeichere. Diese kann ich dann direkt in den Aerosoft Airbus einfügen und dann über die MCDU als Co-Route (Company Route) übernehmen. SIDs und STARs bzw. Transitions müssen trotz allem immer manuell eingegeben werden. Um es auf den Punkt zu bringen: man kann die Route auch automatisch in den Airbus übertragen lassen. Für eine kostenlose Variante ist natürlich Simbrief sehr zu empfehlen, wie auch meine Vorredner es ebenfalls sagten.
Gruss Ralf

Mein System : Windows 10 Home, 64Bit, Intel i7-3770K @ 3.8GHz, ASRock Z77 Extreme 4, 240GB SanDisk Extreme II SSD (System), 2.Laufwerk: 240 GB SanDisk Ultra II SSD (P3D) , 8GB Corsair PC1600, ASUS nVidia GTX970 OC
Prepar3D V4

Benutzeravatar
Moondancer
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2017 17:42

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von Moondancer » 29.10.2017 10:42

Also ich habe über Simbrief eine Route erstellt. Aber ich bin noch weit davon entfernt, sie ins MCDU zu übertragen. Ich konnte die Route auch als flp Datei speichern, weiss aber trotzdem nicht, wo ich die einfügen soll.

Leider bin ich auch zu blöd fürs MCDU.. ich stelle Start- und Zielflughafen inkl. der Runways ein, jedoch sind irgendwelche 10 Zwischenwerte dazwischen. Ich versuche einfach mal von EDVE zu EDDV zu fliegen (Braunschweig - Hannover / super kurze Strecke). Es gibt (lt. VATroute) auch nur den Zwischenpunkt "NIE". Es kann doch nicht so schwer sein, das in den MCDU zu kriegen. Ich habe dann immer zwei Anflugpunkte (kurve vom Airport weg), die der Autopilot auch anfliegt und dann fliege ich geradeaus ins Nirvana. hmpf! Das Einfachste wäre es wohl, wenn er das alls komplett automatisch ins MCDU läd.
i7-3770k / 16GB RAM / GeForce GTX 1080 AMP! Extreme 8GB GDDR5X / ASUS ROG PG279Q Monitor / G-Sycn aktiv!

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4470
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von streichholz » 29.10.2017 11:23

@Moondancer : Nein, lerne die Route selbst ins FMC manuell zu übertragen. Damit lernst du gleichzeitig auch den Umgang mit dem Flugzeug besser. Das ist sehr wichtig, wenn du später einmal Lust bekommst auf VATSIM z.b. zu fliegen. Du tust dich sonst schwer, sowas wie DIRECTs oder Vektoren zu fliegen.

Beispiel: EDDM -> EDDF (Strecke: GIVM1N GIVMI Y101 IBAGA Z104 PSA PSA2G)
Im Airbus ist das wirklich einfach. Du gibst deine Strecke auf der INIT Seite ein, z.B. EDDM/EDDF << genau so. Anschließend füllst du dein Callsign aus, z.B. DLH4PT , Cost Index 30 und Flight Level 260 (26.000 ft). Anschließend kannst du auf die zweite Seite der INIT Seite gehen und das ZFW übernehmen und Block Fuel eintragen (wohl 6.0 = 6t ). Danach gehst du auf F-PLN. Dort steht oben jetzt dein Abflughafen, also EDDM. Da klickst du EDDM an, indem du die entsprechende Taste daneben drückst. Da siehst du dann rechts oben "Departure". Dort klickst du drauf, wählst deine entsprechende RWY, z.B. 26R und den SID (Standard Instrument Departure) GIVM1N (das ist der GIVMI one November departure, der dich zu GIVMI führt). Klickst unten rechts auf Insert und die Pfeiltaste nach oben bis du GIVMI siehst. Diesen Wegpunkt klickst du an und gehst auf Airways. Von links nach rechts und oben nach unten gibst du nun deine Strecke ein. Also VIA Y101 -> IBAGA darunter dann Z104 -> PSA, klickst auf INSERT und fertig ist die Strecke. In Frankfurt kannst du dann entsprechend deinen Anflug planen, indem du im F-PLN auf EDDF unten klickst. Genau wie beim Abflug, klickst du hier nun auf Arrival und wählst deine RWY aus, also heute die ILS25L und STAR (Standard Terminal Arrival) PSA2G (Das ist der PSA two Golf arrival, der dich über CHA nach LEDKI direkt ans ILS führt).
Anschließend schaust du die Route einfach mal nochmal durch, ob du irgendwo ein Route Discontinuity hast, und löscht diese gegebenenfalls, indem du auf CLR und die Disc. klickst. Fertig ist das Ganze.

Automatisch kannst du das immer noch machen, wenn du eine gewisse Routine entwickelt hast. Der Airbus ist kein Flugezeug, welches man von heute auf gleich zu 100% beherrscht. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, dafür die die Lernkurve aber auch enorm und es macht immer mehr Spaß irgendwann.
Philipp

Sim: Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
Moondancer
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2017 17:42

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von Moondancer » 29.10.2017 12:55

Danke erstmal Philipp.

Ich habe schon zig mal versucht, den MCDU zu programmieren. Die INIT Eingaben mache ich auch immer. Nur unter F-PLN sehe ich fast nur Hyroglyphen. Die Runways bei den Start- und Endflughäfen kriege ich auch noch eingstellt. Aber alles dazwischen ist für mich nur wirres Zeug. Ich kriege es wohl einfach nur nicht hin, die Punkte richtig zu verknüpfen... auf den YouTube Tutorials geht da auch keiner im Detail drauf ein. :(
i7-3770k / 16GB RAM / GeForce GTX 1080 AMP! Extreme 8GB GDDR5X / ASUS ROG PG279Q Monitor / G-Sycn aktiv!

Benutzeravatar
ralba1110
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 411
Registriert: 06.11.2012 23:42
Wohnort: Dortmund EDLW
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von ralba1110 » 29.10.2017 13:10

Hier mal ein Video, wie man das machen kann.

https://youtu.be/lv-3-qHTVDM

Hier wird ab 2:48 die MCDU erklärt und wie man die Wegpunkte und den Rest eingeben muss. Ich bin sicher, damit wirst Du es schaffen.
Gruss Ralf

Mein System : Windows 10 Home, 64Bit, Intel i7-3770K @ 3.8GHz, ASRock Z77 Extreme 4, 240GB SanDisk Extreme II SSD (System), 2.Laufwerk: 240 GB SanDisk Ultra II SSD (P3D) , 8GB Corsair PC1600, ASUS nVidia GTX970 OC
Prepar3D V4

Benutzeravatar
streichholz
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 4470
Registriert: 30.01.2009 13:58

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von streichholz » 29.10.2017 15:16

Du musst dir das wie auf einer echten Straße vorstellen. Beispiel. Du fährst auf der A9 -> Nürnberg -> A6 -> Heilbronn. A9 und A5 sind deine "Straßen" und Nürnberg, sowie Heilbronn quasi deine Wegpunkte. Genauso ist das in der Luftfahrt auch. In unserem Beispiel oben, ist Y101 deine Luftstraße und IBAGA ist dein Wegpunkt. Von den Wegpunkten gehen dann verschieden Luftstraßen wieder weiter, so setzen sich in der Luftfahrt die Strecken zusammen. Also fliegst du quasi von GIVMI via (über) Y101 nach IBAGA, dort nimmst du die Z104 nach PSA.

Hast du in deiner Route am Papier vor dir keine Luftstraße, sondern 2 Wegpunkte, dann gibst du die unter F-PLN einfach der Reihe nach untereinander ein. Das heißt lediglich, dass von einem Wegpunkt zum anderen keine Luftstraße führt. Hier kannst du dann quasi "direct" zum nächsten Wegpunkt fliegen.
Philipp

Sim: Prepar3D v4
Mein System: Intel Core I7 3930K, 16GB RAM, NVidia GTX 1070 @8GB, Windows 10 x64 Pro

aktiver Pilot für:
vAMSYS Pilot
Econair

Bild
Bild

www.touristikstudio-ts.de

Benutzeravatar
Moondancer
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2017 17:42

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von Moondancer » 10.11.2017 16:43

Danke erstmal. Hab es jetzt hinbekommen, mal eine komplette Route einzugeben. Aber ehrlich gesagt empfinde ich das als Zufall. Naja, wird bestimmt mit der Zeit! (-:

Eine andere Frage: Ich bin jetzt mal ohne Autopiloten geflogen und wollte einfach mal auf 30.000ft steigen... Ich bin nicht über 15 - 17.000ft gekommen. Ich kriege einfach keinen Speed drauf. Bleibe immer unter 200 Knoten. Lässt man die Flaps noch ausgefahren bei der Steigung? Sobald ich zu steil steige, verliere ich extrem an Speed und kriege Warnung. Flaps auf "1" bringen mal kurz was... dann geht aber wieder zuviel Speed verloren. Schubhebel ist auf Anschlag, aber habe vorher nichts am Trimmer gemacht. Hat das was damit zutun?
i7-3770k / 16GB RAM / GeForce GTX 1080 AMP! Extreme 8GB GDDR5X / ASUS ROG PG279Q Monitor / G-Sycn aktiv!

Benutzeravatar
ralba1110
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 411
Registriert: 06.11.2012 23:42
Wohnort: Dortmund EDLW
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von ralba1110 » 10.11.2017 17:01

Hmmm. ich kenne das Phänomen nur, als ich in meinen Anfängen, vergessen habe, das Fahrwerk einzufahren.
Gruss Ralf

Mein System : Windows 10 Home, 64Bit, Intel i7-3770K @ 3.8GHz, ASRock Z77 Extreme 4, 240GB SanDisk Extreme II SSD (System), 2.Laufwerk: 240 GB SanDisk Ultra II SSD (P3D) , 8GB Corsair PC1600, ASUS nVidia GTX970 OC
Prepar3D V4

Benutzeravatar
Moondancer
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 7
Registriert: 23.10.2017 17:42

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von Moondancer » 10.11.2017 17:03

Nee, ganz so blöd bin ich dann doch nicht. :D
i7-3770k / 16GB RAM / GeForce GTX 1080 AMP! Extreme 8GB GDDR5X / ASUS ROG PG279Q Monitor / G-Sycn aktiv!

Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 3801
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Fragen eines Anfängers

Beitrag von Bodo » 10.11.2017 18:40

Mit welcher Steigrate ? Hoffentlich nicht mit 2500 Fuß pro Minute. Mit 1000 Fuss pro Minute solltest Du schon auf FL 310 und noch höher kommen.

Mit was für ein Zero Fuel Weight und Treibstoff Menge in kg wird der Flieger geladen.
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Antworten