Anfängerfragen FSX

Hier wird versucht zu helfen ;-)
RealJoey
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2017 18:55

Anfängerfragen FSX

Beitrag von RealJoey » 16.09.2017 21:40

Hallo Flugwelt,

ich habe nun seit ein paar Tagen selbst den FSX, vorher hab ich ihn zwar gespielt aber nur testweise.
So, nun häufen sich aber die Fragen zu diesem umfangreichen aber tollen Simulator. :perfect:

Manche Fragen sind vielleicht für den ein oder anderen etwas lächerlich aber wie gesagt ich habe gerade angefangen. ;)


Also ich habe einige allgemeine Fragen:

1. Kann man ein Freispiel speichern, da ich ja durchaus auch mal mehrere Stunden unterwegs bin und nicht abbrechen möchte.
Geht es vielleicht auch mit einem Mod?

2. Ist die Karte tatsächlich ein einziges Zusammenhängendes Gebiet?

3. Was ist die maximale Flugzeit oder Entfernung falls es eine gibt.


Nun einige inhaltliche Fragen:

4. Was ist der Unterschied zwischen den 4 Auswahl Möglichkeit im Flugplaner also "Direkt-GPS", Vor zu Vor usw?

5. Wie funktioniert das mit der Trimmung bzw was bewirkt das?

6. Wenn ich lande wie wird dann bestimmt wann ich landen kann bsw. wer am näher ist oder wie?

7. Muss ich auch eine Lande Erlaubnis anfordern wenn ich per VFR fliege?

8. Was sind die genauen Schritte nacheinander die ich zur Landung mit dem Tower funken muss und was ist dabei unterschiedlich zwischen VFR und IFR?

9. Wie funke ich einen bestimmten Flughafen an in dessen Nähe ich mich nicht befinde oder muss ich in der Nähe sein?

10. Gibt es einen Trick wie ich am besten Rollen kann. Weil ich meist entweder zu langsam bin oder zu schnell. Bezüglich Tastatur?

11. Wenn ich nach dem Landen bremsen will muss ich dann Punkt gedrückt halten oder nur einmal?

12. Gibt es einen Unterschied ob ich die Räder lenke oder mit dem Seitenruder und wenn ja wie sind Tastaturbelegungen?

13. Was bewirkt die das automatische Seitenruder?

14. Gibt es eine Möglichkeit das sich das Seitenruder wieder automatisch zentriert?

15. Kann ich irgendwie sehen wo sich ein bestimmtes KI Flugzeug gerade befindet also die Position?

Ich weiß es ist viel, aber wie gesagt der FSX ist halt nun mal auch sehr umfangreich.
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
Es reicht auch schon wenn ihr mir nur bei einzelnen Fragen helfen könnt.

Benutzeravatar
MatthiasKNU
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6288
Registriert: 26.08.2012 11:26
Wohnort: EDDM
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von MatthiasKNU » 16.09.2017 21:51

Hallo und willkommen bei uns im Forum!

(Nur so, der FSX ist mittlerweile veraltet, es gibt bereits P3Dv4, welcher eine Weiterentwicklung vom FSX ist: http://www.prepar3d.com/)

Zu deinen Fragen:
1. Ja. Mit der Taste "ü"
2. Ja.
3. Es gibt keine maximal Flugzeit/Entfernung, das hängt nur von dem Flugzeug ab, das du fliegst. Eine Kurzstreckenmaschine wie eine Dash 8 kommt z.B. nicht so weit wie eine Langstreckenmaschine wie die Boeing 747)
4. Die Unterschiede ist einfach die Navigationsart. Direktroute über GPS, Luftstraßen in den höheren oder tieferen Luftschichten oder eben von Funkfeuer zu Funkfeuert (VOR)
5. Mit der Trimmung machst du im Endeffekt das gleiche wie mit der Steurung selbst, nur dass die Trimmung immer die gleiche bleibt, sofern du sie nicht verstellst.
6. Die Frage versteh ich jetzt nicht
7. Grundsätzlich ja. Allerdings ist der FSX-Flugfunk sehr, sehr schlecht umgesetzt, bis hin zum unbrauchbar...
9. VFR sind Sichtflugregeln und IFR sind Instrumenten-Flug-Regeln (https://de.wikipedia.org/wiki/Sichtflug; https://de.wikipedia.org/wiki/Instrumentenflug)
10. Nein, da gibt es keinen trick. Einfach mit den Schub möglichst fein einstellen.
11. Gedrückt halten und F2 für Umkehrschub
12. Ja. Normalerweise lenkst du am Boden automatisch immer mit den Rädern, in der Luft immer mit dem Seitenruder.
13. Das Seitenrudder bewegt sich automatisch, du musst dich dadrum nicht kümmern.
14. Da gibt es eine Tastenkombination, welche ich allerdings nicht auswendig weiß...
15. Ja, z.B. mit AI Controller (https://www.avsim.com/forums/topic/4623 ... -new-beta/).

Des weitern muss man sagen, dass der FSX noch viel, viel, viel umfangreicher ist, als du jetzt denkst!

Deswegen kann ich dir auch nur die eingebaute Flugschule im FSX empfehlen, da bekommt man die Grundlagen wirklich vermittelt!
Viele Grüße
Matthias
____________________
Intel I7-7820X@4,6 GHz RAM 16GB Zotac GTX980, Win10 Pro 64bit
Sim: Prepar3D v4.1 64 bit
Pilot für: Econair, vAMSYS
Meine Bilder bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/matthiasknu/

Bild

Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 3798
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von Bodo » 17.09.2017 12:39

Willkommen,

für die Steuerung empfehle ich auf jeden Fall einen Joystick. Mit der Tastatur das Flugzeug zu steuern ist etwas schwer.
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Benutzeravatar
CptBalu
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 234
Registriert: 09.04.2016 01:11
Wohnort: EDDM

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von CptBalu » 17.09.2017 12:40

1. ja das geht. Es gibt zwei Möglichkeiten ein "Spiel"(viele der Flugsimulatorpiloten, hier sehen den FSX/P3D inzwischen nicht mehr als Spiel sondern als Simulation der Wirklichkeit)zu Speichern, und kannst entweder die Taste Ü drücken oder über die rechte Maustaste ein Menüfenster Öffnen dort klickst du auf "Menüleiste öffnen" in der Menüleiste gibt es ein Untermenü das Flüge heißt dieses öffnest du dann klickst du auf Speichern wenn du das getan hast öffnet sich ein Fenster in dem du aufgefordert wirst einen Namen für deinen Spielstand einzugeben wenn das getan hast klickst du auf Speichern damit ist der Flug gespeichert.

2. ja es gibt keine Grenzen außer der jeweiligen Reichweite der Flugzeuge(eine Cessna fliegt eben nicht so weit wie eine 747)
3. die Flugzeit ist nur durch die Größe des Tanks und der Wahl des Flugzeugs begrenzt



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Zuletzt geändert von CptBalu am 17.09.2017 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Bernhard

Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

Benutzeravatar
CptBalu
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 234
Registriert: 09.04.2016 01:11
Wohnort: EDDM

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von CptBalu » 17.09.2017 12:45

Bodo hat geschrieben:Willkommen,

für die Steuerung empfehle ich auf jeden Fall einen Joystick. Mit der Tastatur das Flugzeug zu steuern ist etwas schwer.
Da kann ich Bodo nur zustimmen mit einem Joystick ist es wirklich um einiges leichter ein Flugzeug im FSX zu Steuern als mit der Tastatur


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Viele Grüße Bernhard

Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

Benutzeravatar
Flattermann
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 283
Registriert: 10.08.2011 21:40
Wohnort: Wien

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von Flattermann » 17.09.2017 12:57

CptBalu hat geschrieben:
17.09.2017 12:40
....
3. die Flugzeit ist nur durch die Größe des Tanks und der Wahl des Flugzeugs begrenzt

Gesendet von iPad mit Tapatalk
...oder man fliegt (etwas unrealistisch) mit unbeschränktem Tank ;)
Mit freundlichen Grüßen
wünscht happy landings
Christian

Intel Core i5-2300/2,80 GHz; 4GB DDR-RAM
NVIDIA QuadroFX 600 1 GB GDDR3, DVI,DP
Windows 7 64 bit FSXA

Benutzeravatar
CptBalu
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 234
Registriert: 09.04.2016 01:11
Wohnort: EDDM

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von CptBalu » 17.09.2017 13:36

@Flattermann ein unbegrenzter Tank macht aber nur dann Sinn, wenn du ein AI-Flugzeug flyable machen willst, weil da dann meistens der Tank extrem klein ist.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

Viele Grüße Bernhard

Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

Benutzeravatar
Flattermann
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 283
Registriert: 10.08.2011 21:40
Wohnort: Wien

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von Flattermann » 17.09.2017 14:33

Ob es Sinn macht, hängt davon ab, wie real man fliegen möchte. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es die Möglichkeit unter den Realitätseinstellungen gibt, den Tank als unbegrenzt festzulegen. Und dann kann man fliegen solange man will;-)
Mit freundlichen Grüßen
wünscht happy landings
Christian

Intel Core i5-2300/2,80 GHz; 4GB DDR-RAM
NVIDIA QuadroFX 600 1 GB GDDR3, DVI,DP
Windows 7 64 bit FSXA

Benutzeravatar
Mustang1977
Pilot
Pilot
Beiträge: 1186
Registriert: 19.06.2011 19:13
Wohnort: Nähe LOAG
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von Mustang1977 » 17.09.2017 16:55

Yo,

Vielleicht noch was zu

5. Die Trimmung brauchst Du vor allem dann wenn Du in einen stabilen Steigflug übergehen willst und den Druck aufs Steuerhorn verringern willst/solltest. Das kostet in echt auf Dauer viel Kraft, im Simulator fällt es nicht sonderlich auf da auch meistens der AP das Trimmen übernimmt. Ist also eher in der Anfangs und Endphase eines Fluges interessant sobald Du den AP abschaltest. Ich würde mir da vor allem fürs Höhenruder 2 Hotkeys anlegen. Das Seiten- und Querruder braucht man generell im Sim eigentlich nie zu trimmen.

6. Ein genaues "Wann" gibt es bei der Landung eigentlich nicht. Wenn Dir der Tower eine freie Bahn zuweist, liegt es an Dir diese optimal anzufliegen, also zuerst mal in die Platzrunde einfliegen. Dafür kannst Du Dir grundsätzlich soviel Zeit nehmen wie Du willst. Interessant wird es erst dann wenn Dir einer oder mehrere KI-Piloten in die Quere kommen. Wenn vor dir z.B. kurz vor der Landung jemand ist, dann wird Dir der Tower mit ziemlicher Sicherheit ein "Go-Around" anmahnen. Heißt, noch eine Runde und beim 2. Versuch klappt es dann hoffentlich ;)
BildAABild

"Spätestens, wenn Sie die Maiskörner einzeln zählen können, sollte Ihnen klar sein, dass Sie ein wenig zu niedrig fliegen." Rod Machado.

Benutzeravatar
ralba1110
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 410
Registriert: 06.11.2012 23:42
Wohnort: Dortmund EDLW
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen FSX

Beitrag von ralba1110 » 19.09.2017 00:12

Ich habe seinerzeit Videos von Homer Adams aus YT downgeloadet. Leider ist er nicht mehr auf Youtube vertreten. Er hat wirklich gute Videos gemacht, die z.B. mir geholfen haben mit dem FSX gut klarzukommen und mir auch die Verfahrensweisen im Sinkflug gut erklärt hat. Für Retroflüge (heute P3DV4) schaue ich sie mir immer gerne nochmals an. Ich würde sie gerne auf eine Cloud speichern und sie jedem Neuling zugänglich machen, weil ich finde sie sehr wertvoll und lehrreich, aber nicht ohne mir vorher die Genehmigung der Administration einzuholen, ob ein solcher Link hier gestattet ist oder nicht, gerade eben WEIL der Nutzer seinen YT Kanal geschlossen hat. Gilt hier das Recht am eigenen Bild bzw. Video? Diese Videos würden einem Neuling ganz sicher helfen. Vielleicht kann hier aufgeklärt werden.
Gruss Ralf

Mein System : Windows 10 Home, 64Bit, Intel i7-3770K @ 3.8GHz, ASRock Z77 Extreme 4, 240GB SanDisk Extreme II SSD (System), 2.Laufwerk: 240 GB SanDisk Ultra II SSD (P3D) , 8GB Corsair PC1600, ASUS nVidia GTX970 OC
Prepar3D V4

Antworten