Träger als Start bei Freiflug?

Hier wird versucht zu helfen ;-)
Antworten
Ragnar65
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 17
Registriert: 18.08.2017 23:48

Träger als Start bei Freiflug?

Beitrag von Ragnar65 » 21.08.2017 23:08

Hallo Leute,
mit dem Accelerationpack sind ja auch Trägerflüge möglich. Mit der F-18 kann ich da Einsätze auswählen, doch nun möchte ich einen Freiflug mit einer Freeware-F-14 durchführen und zwar vom Träger startend. Aber irgendwie finde ich den Träger nicht bei den Startflughäfen. Gibt es da ´nen Trick? Oder ist der Freiflug vom Träger nicht möglich?

Beste Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
Schröder
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 385
Registriert: 30.10.2014 09:18
Wohnort: 10Nm von EDDL
Kontaktdaten:

Re: Träger als Start bei Freiflug?

Beitrag von Schröder » 22.08.2017 17:33

Hallo Ragnar,
Hmmm, die Acc.-Version des FSXs habe ich nie gehabt. Ich hatte die Professional-Version und bin über P3D V3, jetzt zur V4 gewechselt. In P3D V3 lief ein FSX Programm mit Namen "AI Carriers 2", in welchem du auch Javier's Nimitz einbinden konntest. Ein Freistart auf dem Träger war damit nicht möglich, aber och habe es wie folgt gelöst: In der Menüleiste konntest du via AI Carriers jederzeit einen Carrier spawnen, soll heißen, dass du ihn bei einem Flug über der See jederzeit in auswählbarer Entfernung, erscheinen lassen konntest. Ich bin dann gelandet, habe Dino's großartige F14D unter Deck geparkt und das Ganze dann abgespeichert. Wenn ich den gespeicherten Flug allerdings geladen habe, hing die F14 über dem Wasser, dann schnell Pause gedrückt, über AI Carriers die Niemitz an den aktuellen Standort geladen und voila, dann konnte es losgehen....
War ein bisschen blöd, aber so ging es.
Noch eine Möglichkeit wäre die Aerosoft F14A/B Extended. Im Package ist der Carrier "Kitty Hawk" dabei, den kannst du zwar nicht spawnen, aber es gibt einige Missionen, in denen du vom Flugdeck aus starten kannst! Ich finde nebenbei, dass die F14 eines der besten AS Produkte überhaupt ist und hoffe sehr, dass es ein Update für P3D V4 gibt!

Wie gesagt, ich nutze nur noch P3D, aber so könnte es auch im FSX klappen!

Ach nochwas, hast du eine reg. Version der FSUIPC? Wenn ja, auf dem Carrier landen, mit eigeschaltetem Autosafe der FSUIPC müsste das eigentlich auch möglich sein, oder?
Lieben Gruß
Bernd
"Another day, another chance!"

Mein System: i7 4790k 4x4GHz/Nvidia GTX1070 8GB/16GB RAM 1600MHz/250 GB Samsung Evo 850 SSD/250GB Samsung Evo850 SSD(P3D)/120GB Crucidal SSD (XP10,50)/1TB SATA/MSI Gaming Motherboard (Z97) Prepar3d V3.4, XP10.51, ORBX Global/open LC EU, Full Terrain SCO, North CA, GER North, GSX, Pro ATC-X, Active Sky Next, Registrierte Version FSUIPC, EZCA V2, PMDG 737 NGX, Aerosoft A320/321, iFly 747 V2, Aerosoft F14 Extended

Ragnar65
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 17
Registriert: 18.08.2017 23:48

Re: Träger als Start bei Freiflug?

Beitrag von Ragnar65 » 22.08.2017 18:06

Hi Bernd, danke für die Ausführungen... AICarriers2 habe ich installiert, damit arbeite ich derzeit, wie du schon beschrieben hast... Was meinst du mit "... unter Deck geparkt..."? Gibt es die Möglichkeit, die Flugzeuge in den Hangar zu packen???

Punkto P3D, ist das eine Ergämzung zum FSX? Ich hatte schon davon gelesen, dachte aber, es sei ein eigenständiges Programm...

Nun denn, ich werde mich mal mit AICarriers durchwurschteln...

Beste Grüße und vielen Dank,

Stefan

Benutzeravatar
Schröder
Bordtechniker
Bordtechniker
Beiträge: 385
Registriert: 30.10.2014 09:18
Wohnort: 10Nm von EDDL
Kontaktdaten:

Re: Träger als Start bei Freiflug?

Beitrag von Schröder » 22.08.2017 18:18

Hi Stefan,

Ja, ich glaube bei der Nimitz von Javier funktioniert der hintere Aufzug, aber du musst dann auch 'reinhauen, denn der fährt nach einem festen Intervall... Hehe...

Prepar3d ist eine eigenständige Weiterentwicklung des FSX von Lookheed Martin... Mittlerweile haben die in der aktuellen Version 4, den Schritt auf 64Bit vollzogen und das eröffnet natürlich, aufgrund der erhöhten RAM-Ressourcen, neue Möglichkeiten, die sich so langsam bemerkbar machen. Ich bin mal gespannt, was da noch kommt...
Lieben Gruß
Bernd
"Another day, another chance!"

Mein System: i7 4790k 4x4GHz/Nvidia GTX1070 8GB/16GB RAM 1600MHz/250 GB Samsung Evo 850 SSD/250GB Samsung Evo850 SSD(P3D)/120GB Crucidal SSD (XP10,50)/1TB SATA/MSI Gaming Motherboard (Z97) Prepar3d V3.4, XP10.51, ORBX Global/open LC EU, Full Terrain SCO, North CA, GER North, GSX, Pro ATC-X, Active Sky Next, Registrierte Version FSUIPC, EZCA V2, PMDG 737 NGX, Aerosoft A320/321, iFly 747 V2, Aerosoft F14 Extended

Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 3972
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Träger als Start bei Freiflug?

Beitrag von Bodo » 22.08.2017 18:20

Ja, P3D ist ein Flugsimulator von Lockheed Martin. LM hat vor Jahren den Source Code von Microsoft erworben.

www.prepar3d.com
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Antworten