LINDA

Hier findet alles zum Thema Utilities platz
Antworten
Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 243
Registriert: 11.01.2011 23:30

LINDA

Beitrag von Huepper » 13.04.2019 23:38

Hallo Leute,

ich habe, so glaube ich, einen kleinen internen Übersetzungsfehler (Engl.->Ger.) über FSUIPCs LINDA.
Ich dachte das LINDA.exe wäre nur für Einstellungen nötig zu starten und das Grundmodul, welches über FSUIPC mit geladen wird, ist für die Runtime zuständig. Nur hier ergibt sich nicht eine Reaktion auf die Einstellungen, sondern diese kommen erst, wenn ich LINDA.exe zusammen mit dem Flusi aufstarte.

Habe ich ein Problem mit einer falscher Konfiguration (P3D/FSUIPC/LINDA), oder liege ich wirklich einem Übersetzungsfehler auf dem Leim ?

Schönes Wochenende
-Uwe

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 243
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: LINDA

Beitrag von Huepper » 16.04.2019 23:12

anscheinend bin ich der einzige LINDA Nutzer hier weit und breit ?

Ich kann damit leben, LINDA immer mit dem P3D aufzustarten. Aber da das englisch der restlichen Welt leider nicht mit meiner Variante von englisch kompatibel ist, wollte ich mal hier vorsichtig nachfragen, ob ich in der Anleitung von LINDA was verkehrt verstanden habe.
Ich lasse es so wie es jetzt ist, funzt ja.

Never mind
-Uwe

Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: LINDA

Beitrag von Bodo » 17.04.2019 14:45

Es reicht eigentlich, wenn man das Zip Archiv, wo Linda drinnen steckt , einfach zu entpacken und dieses dann komplett in den Module Ordner verschiebt. Gestartet wird es dann automatisch.
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 243
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: LINDA

Beitrag von Huepper » 17.04.2019 23:54

Hallo Bodo,

so habe ich das auch verstanden. Die Linda.lua wird auch vom FSUIPC eingetragen und das war es dann an spannende "Action". Ich muss die LINDA.EXE praktisch vor den P3Dv4 starten, erst dann reagiert der Flusi auf meine LINDA Konfiguration. Ohne die gestartete GUI von LINDA ist LINDA funktionslos bei mir. Ist das bei Dir anders ?

Danke Dir
-Uwe

PS. wie vorher schon von mir erwähnt, damit kann ich leben. Nur möchte ich nicht etwas mit aufstarten, was ich nicht unbedingt bräuchte.

Bodo
Administrator
Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: 05.11.2011 13:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: LINDA

Beitrag von Bodo » 18.04.2019 06:16

Ich hab mir eine Batch Datei erstellt, wo ich diverse Programme gestartet hatte, ähnlich wie es der SimStarter kann.
1.) QX9770, Gigabyte X48t-DQ6,DDR3-1600 6GB Corsair XMS3 TC Kit CL9,Gainward GTX780 Ti, 2 x 1TB Samsung HD103SM
2.) i7-4790K,Cooler Master Nepton 280L,GA-Z97X-Gaming 32 GB DDR3-1600,Zotac GTX 1080, 128 GB Crucial M550, 1TB SSD Samsung EVO 700Watt Be quit
Betriebssysteme : Windows 7 Ultimate 64 Bit, Gentoo Linux 10.1
BildBild

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 243
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: LINDA

Beitrag von Huepper » 18.04.2019 23:25

ok, dann ist es so richtig. Weiß nicht, wer/wo ich mir den Floh mit eigenständigen Linda Start in den Kopf setzte.
Übrigens finde ich Linda und FSUIPC genial, und zusammen mit den Modulen von Günter (Günther? / guenseli ?) super top.

Merci
-Uwe

Huepper
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 243
Registriert: 11.01.2011 23:30

Re: LINDA

Beitrag von Huepper » 19.04.2019 00:10

ich bin ein Dummerchen, auf der Linda Setup Seite gibt es eine Checkbox für automatisches starten von Linda.
Ich sage es ja, wer Lesen kann ist klar im Vorteil. Argggh :-)

Antworten