Seite 1 von 1

Mein PC

Verfasst: 13.02.2018 09:04
von Mikkl92
Hallo,
Ich habe mir vor kurzem einen neuen PC von Medion gekauft.
Dieser hat folgende Hardware verbaut:

Intel Core i7-8700 Prozessor (bis 4,60GHz Turbo-Boost Technik 2.0, 12MB)
16GB Arbeitsspeicher
Festplatte 1: SSD, 128GB, M.2
Festplatte 2: HDD, 1TB, 7200 U/Min, 32 MB Cache, SATA
GeForce GTX 1060

Mir wurde versichert, dass FSX darauf sehr gut laufen wird. Leider ist das Gegenteil der Fall.
Es ruckelt oder hängt sich teilweise komplett auf oder stürzt ab.

Woran könnte das liegen? Ist das System tatsächlich zu schwach für den FSX?

Vielen Dank schonmal im Voraus

Re: Mein PC

Verfasst: 13.02.2018 09:19
von MatthiasKNU
Hallo und erstmal Willkommen im Forum!

Nein, dein System ist nicht zu schwach.
Der FSX ist einfach zu schlecht programmiert und würde deine Hardware niemals ausnutzen können.

Schau dir doch mal Prepar3D an, das ist eine Weiterentwicklung vom FSX, welcher auch eine 64 bit Architektur nutzt und wesentlich besser läuft sowie besser aussieht als der FSX:
https://prepar3d.com/

Re: Mein PC

Verfasst: 13.02.2018 09:24
von Mikkl92
Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort.

Ich hab mich schon gewundert, dass der FSX auf meinem Uralt PC besser lief als jetzt.
Macht es denn dann Sinn den Prepar3d zu kaufen? Läuft der wenigstens dann flüssig bei mir?
Kenne mich mit Hardware leider nicht so genau aus.

Grüße Michi

Re: Mein PC

Verfasst: 13.02.2018 11:43
von MatthiasKNU
Ja, P3D wird bei dir recht flüssig laufen.

Re: Mein PC

Verfasst: 16.04.2018 09:16
von Mustang1977
Mikkl92 hat geschrieben:
13.02.2018 09:24
Ich hab mich schon gewundert, dass der FSX auf meinem Uralt PC besser lief als jetzt.
Wenn Du Addons für Deinen FSX noch hast, wirst Du mit P3D auf jeden Fall nichts falsch machen, da die meisten davon auch hier weiterbenutzt werden können.

Es wird auch oft zu X Plane 11 geraten - hier machst Du dann allerdings einen radikalen Schnitt, da Du Deine "FSX-Vergangeheit" endgültig abhaken müsstest.