Dieter`s "Mottenkiste"

Hier können Screenshots aus dem Flugsimulator geposted werden
Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 28.03.2016 11:19

"Einmal um die Welt 2016" 11. Etappe von La Paz nach Guayaquil. 2.Teil

Hallo, Pax


der Schluß des ersten Teiles zeigte auf, das mit der B-29 die Gebirgskette im direkten Anlauf nicht zu überqueren war, weshalb Plan B nun zur Ausführung kommt. Er besagt, daß wir zuerst Richtung Norden über der Tiefebene von La Paz und dem riesigen Titicaca See Anlauf nehmen, und an einer geeigneten Stelle dann die Anden überqueren. Zu bemerken ist, es gibt auch noch eine dritte Möglichkeit, die allerdings eine nicht unerheblich Strecke benötigt, aber wir haben ja Spritreserven. einkalkuliert. Außerdem hat die B-29 eine Höhenleistung von mehr als 30.000 Fuß, also nur eine Frage der Zeit !

Bild
Wir fliegen jetzt parallel zu den Anden, aber weiter im Steigflug.

Bild
Plan B.....

Bild
....bei der Umsetzung.

Bild
Wir sind auf der Pacificseite der Anden angekommen.

Bild
Hier sei an das "Wunder der Anden" erinnert, dieser fürchterliche Flug erinnert daran, daß die Fliegerei im Hochgebirge seine besonderen Tücken hat, und behalten wird. Darf man sich in der Fliegerei eh schon keine Fehler erlauben, im Gebirge erst recht nicht.

Bild
Mit 35.000 Fuß hat die B-29 ihre Gipfelhöhe erreicht. Wir drehen jetzt Richtung Norden und fliegen die Küste hinauf.

Bild
Die dünne rote Linie ist der geflogene Weg.

Bild
Ziemlich kalt hier oben, wir drehen auf Kurs

Bild
Der "Umweg" hat Zeit und Sprit gekostet, nachrechnen!

Bild
O.k., das ist im erwarteten Rahmen und entspricht den Erfahrungen mit ihr.

Bild
Es begann denn eine Phase des schlechten Wetters, nicht bei uns da oben, aber dick schwarze Wolken am Boden, also nachfragen nach dem Wetter am Zielort, alles in Butter.

Auf unserem Kurs liegt u.a. die Hauptstadt Perus , Lima. hier ein paar Bilder davon !

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der Flug geht zu Ende, wir haben den Golf von Guayaquil erreicht.


Bild
Die Situation am Zielflughafen, wir bekommen Landeanweisung zum direkten Anflug.

Bild
Final, so mag sie es, alles schön mit der Ruhe, Lange Wege, konstantes Tempo und sinkraten. Alle Hektik quittiert sie sehr ungnädig, dann kann sie richtig Probleme wie eine Diva machen. Also lassen wir ihr den Willen.

Bild

Bild
Na, wie waren wir beide !? Noch schnell die Analyse !

Bild
.....bitte schööön !

Bild

Bild
Abstellung

Bild
Das ist der Platz im Orginal. Wir sind von der anderen Seite hereingekommen und stehen jetzt da wo der Rundbau im Vordergrund rechts von der Piste ist.

Statistik, Karte und ein Bilderbogen aus Cuayaquil folgen extra. der Flug war auf Grund der geographischen Gegebenheiten, sehr interessant. Die B-29 ein berechnbarer Reisegefährte. Was nicht hinhaut ist die Verbrauchsberechnung des FSX Logs, das war allerdings vorherzusehen. Die Angaben waren erfahrungsgemäß für das Flugzeug um 50% zu gering, kein Problem wenn man es weiß. Wir sind in La Paz 12:00 Uhr Ortzzeit gestartet, die Landung erfolgte um 18:30 Ortzzeit Cuayaquil. Die Restmenge in den Tanks von 3623 Gall entsprich nicht dem tatsächlichem Verbrauch. Geht man nach den mit der B29 erflogenen Erfahrungswerten dürften noch rund 2000 Gall. übrig sein, Schönheitsfehler mehr nicht.


Ich hoffe der Bericht war von Interesse, Dieter
Zuletzt geändert von Heindorf am 29.03.2016 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 28.03.2016 13:46

"Rund um die Welt 2016" der Berichterstatter zum Flug Nr. 11

Hallo, Pax

ich reiche hier die zum letztem Flug gehörigen Statistikerweiterungen nach. Dazu ein Bilderbogen von unserem Zielort bzw. neuen Startort. Zuerst die Bilder aus Guayaquil, mir eher bisher bekannt aus dem Bereich der Schiffahrt und aus den späten "Siebzigern". an das Denkmal des Herrn "Bolivar" kann ich mich erinnern.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So jetzt Karte und Statistik

Bild
Bild

Der FSX gibt die Möglichkeit weltweit zu fliegen. Im Normalfall fliegt man wie im Realen als PPLer immer um den Kirchturm. Bei solchen Aktionen wie diese hier, kommt man tatsächlich mal auf Plätze die weit außerhalb des Gesichtskreises liegen und muß sich mit anderen als den gewohnten Dingen fliegerisch abgeben. Es wird den Möglichkeiten des FSX gerecht. Es macht viel Spaß allerdings auch "Arbeit", aber richtig schön wird das Ganze Unterenehmen wenn zu den angeflogenen Örtlichkeiten auch noch persönlicher Bezug besteht. Hier einmal ein Auszug aus dem Arbeitsordner zu Flug 11.

Bild

Damit ist der Flug 11 beendet und von der Seite der Berichterstattung abgeschlossen. Der Flug Nr 12 ist belegt, er geht nach Panama, der Flug 13 ist ebenfalls schon vergeben. Den dortigen Zielort gebe ich noch bekannt, und die Einladung im Projekt mitzufliegen ist nach wie vor offen. Allerdings haben wir auf Grund der regen Nachfrage eine Änderung beschlossen, der nachfolgende Pilot kann nicht mehr seinen Zielort frei wählen. Da wir in so geringer Anzahl an Piloten sind, geht das ab jetzt nur mit persönlicher Absprache mit allen Beteiligten.

Eine gute Zeit und bis demnächst, der Berichterstatter, Dieter szenic
Zuletzt geändert von Heindorf am 29.03.2016 07:50, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan1171
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 0
Registriert: 02.03.2016 16:36
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Stefan1171 » 28.03.2016 16:46

"Einmal um die Welt 2016"

Hallo Dieter,

da hast Du ja eine tollen Flug hingelegt! Respekt! .o. Man fragt sich, wie die Piloten in den 40ér - 50ér Jahren mit diesen Problemen umgegangen sind?

Mir fällt dazu der ehm. Oberst der deutschen Reichsluftwaffe Werner Baumbach ein, der 1953 in Argentinien mit einer Avro Lancaster abstürzte, und dabei sein Leben verlor!

Na ja, die Abenteuer in Südamerika neigen sich ja dem Ende und neue Herausforderungen werden uns, spätestens in Alaska und Asien, erwarten. Ich freu mich schon darauf! :thumbsup:

LG Stefan

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 29.03.2016 12:54

"Die Mottenkiste"

Hallo, Pax

hier etwas für Leute die sich für "Schwermetall" aus den Vierzigern bis in die Sechziger und die dazugehörige Geschichte interessieren, ein Flug mit der B-29 bzw. deren Weiterentwicklung eine RB-50 von Nebraska, Honolulu, Saipan, Iwo Jima, Tokoio und zurück nach Saipan. Der Flug findet auf historisch Spuren statt, während des zweiten Weltkrieges verlegten die USA B-29 Einheiten auf diesem Wege dorthin, was dann zum Erfolg, sprich der Kapitulation Japans in der Bucht von Tokio auf "Big Mo" führte. In dem Video sind die Aufnahmen die damals von der Air Force bei der ersten dieser Überführungen gemacht wurden mit aufgenommen und bilden quasi das Rückrat der Geschichte des Fluges.



Eine gute Zeit, Dieter

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 02.04.2016 13:57

"Rund um die Welt 2016" Berichterstattung & Statistik

Hallo Pax,
....nach einer durch Beruf bedingten Pause sind wir nach einem fuliminaten Start in Panama eingetroffen. Ich habe die Statistik und die Karte entsprechend auf Vordermann gebracht.

Bild

Unser Start mit der "Conny" und Begleitung in Guayaquil am frühen Morgen.

Bild

Das Bord auf neustem Stand.......

Bild

...und hier die Flugroute bisher. Zick, Zack und ich denke, man kann sich in etwa vorstellen was jetzt als Nächstes anliegt. Die grüne Strecke ist also belegt.

Der Bericht über den 12. Flug bis Panama kommt unverzüglich, bis dahin
eine gute Zeit, Dieter der Berichterstatter szenic

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 03.04.2016 16:46

"Einmal um die Welt 2016" Der 12. Abschnitt von Guayaquil SEGU nach Panama MPMG 1. Teil

Hallo Pax,
der heutige Flug auf unserer Reise geht nach Panama. Gastpilot ist der Mike, ebenfalls schon lange in der Simulation dabei. Zur Erinnerung, im letzten Leg habe ich eine B29 von La Paz hier nach Guayaquil geflogen.

Bild

Dort haben wir uns mit den insgesammt vier Maschinen wiedergetroffen, die als Tross auch in La Paz beim Veteranentreffen dabei waren.

Bild
Jede Menge Altmetall

Ich muß von hier aus, um unsere Geschichte weiter zu erzählen, nach Panama um dort den Stefan zu treffen. Von dort geht es zusammen in die Karibik um für eine Charterfirma Taxiflüge zwischen den Inseln zu übernehmen. Das Etappenziel auf unser Unternehmen gesehen ist dabei Miami in Florida. Ich habe also hier das Angebot bekommen, als Co mit einer der Connnys nach Panama City zu fliegen. Ich werde das Angebot wahrnehmen. Hier unsere Flugplanung für diesen Flug. Leider sind die Gewitterfronten vom Dienst vorhanden, wir sind ja noch südlich des Äquators , sie sind keine direkte Gefahr für das Flugzeug, beeinträchtigen den Kompfort aber erheblich. Selbst hier in der Simulation nervt das Gerüttel und hin und her auf Dauer gewaltig. Somit könnte der gemeldete Flugweg schnell zu Mkelatur werden. Auf Kurzwelle den Kurs eines gemeldeten IFR Fluges ändern, in Schwellenländern eine nervenzerreißende Lebensaufgabe, und ich bin CO, also mein Job! Und es gibt noch ein (großes) Problem was den Treibstoff bzw. die getankte Menge angeht, davon später. Die Maschine ist jedenfalls zu 100% vollgetankt worden, die Verbrauchsrechnung können wir uns hier vor dem Flug was ankommen angeht bei 2,5 Stunden Flugzeit sparen. Was ist also das große Problem, klr oder ..... !?

Bild

Bild

Bild

Wir haben, wie das so üblich ist abends zusammen noch einen Absenker in der Hotelbar genossen ! Dabei viel Militär, Politik und die Veteranen, gut situierte Geschäftsleute heute. Bei sowas kommen eigentlich nie "gute" Sachen heraus, das gleiche gilt für unser Vorhaben hier.

Bild

Wir rollen mit zwei Maschinen zugleich los. Die Bodenkontrolle meldet sich nicht, also weiter!

Bild

Cheks sind alle durch, die KC hat die Startfreigabe, wir die richtigen Leute an Bord.

Bild

Die Luftturbulenzen durch die direkt vor uns startende KC sind enorm, wir fahren Zick Zack und haben den Schweiß auf der Stirn.

Bild

Bild

Airborn und raus aus der Wirbelschleppe. Die Conny hat erheblich Mühe an der KC drannzubleiben. Über einen engeren Bogen kann ich aufschließen. Viel Zeit bleibt dafür nicht, vom Tower kommt kein Ton zu unserem Manöver, gutes Zeichen das Vitamin "B" Wirkung hat !

Bild

Wir sind rund, jetzt kommt unsere Abschiedsgala. ein "high Speed low Pass", der Sound der acht Sternmotore auf Vollgas, Dank sei dem FSX!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das fetzt, wetten der Tower und der Flugplatz hatten ihre Freud daran, wir auf jeden Fall. Konsequenzen hat das keine, die Aktion ist durch die Militärs und einflußreichen Leute und Veteranen abgesichert und gewollt. Zur Erinnerung, wir sind in Südamerika.

Bild

Machen wir uns also auf die Socken, rüber über den Äquator nach den Istmus von Panama, also nach Mittelamerika.

Ende des ersten Teils, und der zweite folgt sogleich (bzw. unverzüglich, so schnell als möglich) !

Bis dahin, eine gute Zeit, Mike & Dieter

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 04.04.2016 11:19

"Rund um die Welt 2016 Von Guayaquil nach Panama, 12 Etappe, 2. Teil

Hallo Pax again,

....wir sind etwas spektakulär in Guayaquil weggekommen, alle hatten ihren Spaß dabei. Wie immer im südlichen Äquatorbereich sind Wettervorhersagen mehr Orakel als verläßlich. Die Gewitter vom Dienst waren sehr schnell und erwartungsgemäß zur Stelle.

Bild

Bild

Solche imposanten Wolkentürme gehen bis zu 60000 Fuß, sie zu vermeiden heißt sie weiträumig zu umfliegen. Auf der schlimmsten diesbezüglichen Strecke, über Indonesien wenn man von Singapor nach Sidney fliegt, wird das zu einem nicht immer erfolgreicher Eiertanz. Beide Radarsysteme sind dabei Pflicht. Man muß es erlebt haben was solche "clear air turnbulences" mit einer 747 400 anstellen können, da wird ein Papierflieger draus!

Bild

Wir haben abgedreht und fliegen Richtung Küste, um zumindest dem Gröbsten auzuweichen. Selbst in der Simulation geht einem das Gerüttel irgendwann auf den Keks.

Bild

Wir sind fast da und haben schon Kontakt zum Flughafen, dem Geplanten und dem Internationalen. Wir müssen den Flugplan ändern, warum.....?

Bild

.....75 % Treibstoff. Damit landet Mann keine Conny, es sei denn......tja, es sei denn man mißachtet jegliche Vorschriften. Danach müßten wir bis auf 30 % ablassen, was auch hier in der Simulation eigentlich kein Problem darstellt. Aber mit Gefühl bekommt man eine Conny auch mit erheblichen Übergewicht auf den Boden. Sagen wir also, die Ablassanlage funktioniere nicht und weisen auf die Explosion der "Conny" über dem New Yorker Flughafen bei dieser Maßnahme hin, das dann fällige Protkoll am Boden bekommen wir schon "gestopft". Zum Landen aber brauche ich eine gut anzufliegende lange Bahn, das ist beim ersten Platz nicht gegeben.

Bild

Äußere Bedingungen sind gut, Gegenwind wäre allerdings besser. Wir bekommen Platzrunde rechts nach Verfahren und kommen somit über die Berge rein, o.k. das rumpelt weniger.

Bild

Cheked, cheked ........on, out, out .....übliche Verfahren.

Bild

Die müßte eigentlich schon zu sehen sein. Von Kindheit an war diese Brücke für mich der Inbegriff einer abenteurerlichen Weltreise. Eine Reise über eine der berühmtesten und längsten Strassen der Welt. Beginnend an der Beringsee als Alska Highway bis runter , dann ab Grenze der USA als "Highway number one", ab Mexico dann Als "Pan America" bis runter nach Feuerland/Kap Horn. Was für ein Traum !?

Bild

Der Kanalanfang liegt vor uns und wir bauen stark Höhe ab, plazieren uns zur Platzrunde.

Bild

O.k., schade die Brücke fehlt, dafür haben sie sich bei den Schleusen etwas mehr Mühe gegeben. Vorne die Miraflores Schleuse mit ihren zwei Brückenteilen, dahinter die Pedro-Miguel-Schleuse,. links liegt Balboa und rechts vor uns Panama. zum Atlantik hin ist der Gatunsee zu erkennen, er speist die Schleusen. Sollte allerdings die Abholzung der Regenwälder auf den Bergen ringsherum so weitergehen, dürfte sich der Neubau der Schleusenanlage als ein Witz erweisen. Hier in Panama kann von einer staatlichen Souveränität nicht gesprochen werden, hier haben die USA aus strategischen Gründen das absolute Sagen.

Bild

Wir gehen in die Platzrunde, "no smoking" & "Fasten Seat Belts" bitte !

Bild

Bild

Wir haben die Landeerlaubnis

Bild

Alle im Kocpit schwitzen, warum eigentlich, ts,ts,ts..... !?

Bild

Ruhig etwas mehr Speed, ja nicht zu langsam, schön halten und dann langsam, ganz vorsichtig wie ein rohes Ei aufsetzen, wo ist das Problem ?

Bild

Leute, ihr könnt wieder atmen !

Bild

Auch so eine Location wo man zum Rollen mehr Sprit und Zeit braucht als für den gesammten Flug

Bild
Na also, geht doch, ist doch eine lange Bahn und viel Zeit und Geld gespart, gelle.

Bild

Ruhe im Ship, by ,by Mädchen, ich liebe sie, für mich das schönste Flugzeug aller Zeiten, Madam "Complication", mercy.

Bild

Bild

Noch zum Abschluß der Anflug und die Landung im Diagramm, dazu die Treibstoffabrechnung. Die Daten stehen in der Statistik und können da entnommen werden. Das FSX Navlog war in diesem Fall relativ genau. Bei der Zeitrechnung berücksichtigt der Rechner offensichtlich nicht den zusätzlichen Zeitbedarf beim Steigflug aber auch im Anflug bzw. für die kompletten Landung. So , dann will ich mal sehen wo unser Stefan steckt, um mit ihm die Tour weiter zu fliegen. Im Anhang noch einige Fotos aus Panama und von den Schleusen und den Verschiebelokomotiven.

Bis zu 13 Etappe unseres Wektrundfluges, und bis dahin
eine gute Zeit, Mike und Dieter :drinks:

Anhang:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 04.04.2016 11:45

"Rund um die Welt 2016" Der Berichterstatter, Statistik zum Flug 12.

Hallo, Pax
..hier die Satatistik auf Vordermann gebracht. Zur Zeit ist die Strecke bis Trinidad belegt.

Bild

Bild

Eine gute Zeit, der Berichterstatter, Dieter szenic

Stefan1171
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 0
Registriert: 02.03.2016 16:36
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Stefan1171 » 04.04.2016 20:18

"Einmal um die Welt 2016"

Hallo hallo,

der 13´te Leg ist geflogen. Von Panama nach Trinidad. Es war ein unspektakulärer, schönwetter Vormittagsflug mit einem dickem Brummer!

Die Nachbearbeitung folgt, ihr dürft gespannt sein!

Bis bald!

Stefan
Zuletzt geändert von Stefan1171 am 05.04.2016 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

Heindorf
Ladehelfer
Ladehelfer
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2016 09:43
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Dieter`s "Mottenkiste"

Beitrag von Heindorf » 04.04.2016 22:30

"Einmal um die Welt 2016" Der Berichterstatter

Hallo Stefan,
danke für Deinen Flug und die Info, wir sind auch gespannt auf die Nachbearbeitung :thumbup: . Zur Information, mit dem Abschluß des 13. Fluges ist der 14. Abschnitt bis Miami Florida belegt.

Gruß, der Bericherstatter Dieter szenic

Antworten