BAW42 - Vom Kap nach Hause.

Hier können Screenshots aus dem Flugsimulator geposted werden
Antworten
Benl112
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 156
Registriert: 24.07.2013 16:54
Wohnort: Zwickau/ Germany

BAW42 - Vom Kap nach Hause.

Beitrag von Benl112 » 02.07.2019 14:54

Und nochmals ein kleiner Tripreport meinerseits :)

Südafrika ist eines der reichsten und wohlhabendsten Länder Afrikas und ist als ehemalige britische Kronkolonie immernoch stark mit Groß-Britannien verbunden. So auch in der Luftfahrt.
Wie Johannesburg wird auch Kapstadt täglich von British-Airways bedient. Was mich persönlich sehr freut, wird dieser Service durch eine Boeing 747-400 bedient. Neben dem A380 das zweite Flagschiff der britischen Airline.

Bereits am 30.12 flog ich den Service BA59 von London nach Cape-Town. Und so stand am gestrigen Tage der Rückflug an.
Täglich startet eine B744 um 21:20Uhr (local) in Kapstadt und landet am Folgetag um 08:20Uhr (local) in London.

Und so stand gestern die G-CIVC in ihrer OneWorld-Lackierung am Gate A6 in Cape-Town bereit zum Boarding.
Bild

Die Flugplanung versprach einen durchschnittlichen Flug. Flugzeit 10:56h und gemäßigtes Wetter ohne schwerwiegende Turbulenzen. So versprach die Windkomponente einen Durchschnittsgegenwind von nur einem Knoten!

Pünktlich 20Uhr begann dann das Boarding.
Bild
Bild
Bild

Das Wetter in Kapstadt zeigte sich von seiner typischen Küstenseite. Stark-böhige Winde, allerdings wenig Wolken und gemäßigte Temperaturen. 34015G25, so das METAR. Und so sah man im Sekundentakt das Seitenruder von rechts nach links schlagen.

Bild
Bild

Pünktlich 21:00Uhr war das Boarding beendet, alles verstaut und das Cockpit bereit. Und so verließ die Maschine pünktlich 21:17Uhr die Parkposition.

Bild
Bild

Flaps 20 hieß es für den Start auf der nur 3200m kurzen Piste. Startgewicht rund 350t.
Bild

P3dV4 mit seinem Lightning zeigt sich in voller Größe:
Bild

Nach nur 5min Rollzeit erreichte man die Piste 01.
Bild

Abflug mit Ziel Europa!
Bild

In kurzer Zeit tauchte die Maschine ins nächtliche Schwarz Südafrikas ein.
Bild
Bild
Bild

Dann hieß es für den Kapitän Nachtruhe bis 06:50Uhr. Nachdem der Bildschirm wieder angeschaltet war lachte einen auch schon der freundliche Hinweis "Master Caution -Pilot Response" an, der freundlich klar machte, man dürfe die Maschine nicht verlassen :haha:

Die Maschine war bereits über dem Mittelmeer, die Sonne gerade aufgegangen und das Wetter versprach viel.

Bild
Bild
Bild

So begann die Vorbereitung auf den ILS Anflug auf die Piste 27L in London. Das Wetter verpsrach ein wolkenloses London mit sommerlichen Temperaturen und wenig Wind.

Bild

Der Sinkflug begann kurz vor Überfliegen des Ärmelkanals.

Bild

Bild

Der Flughafen London Heathrow kommt in Sicht.

Bild

Der Schlenker in Richtung Endanflug über London.

Bild

Bild

Wie versprochen: keine Wolken.

Bild

Flaps 40 und 150kt für den Anflug.

Bild

Bild

Bild

Nachdem die Landung mit soften -36fpm absolviert wurde rollte die Queen zur Parkposition.

Bild

Sehr pünktlich um 07:39 Uhr Ortszeit landete der Flug British Airways 42 auf der Piste 27L in London.

Nun noch ein paar zusammengefasste Informationen zum Flug:

DEP: FACT ACFT: B744/G-CIVC
ARR: EGLL
STD: 1920z ATD: 1917z
STA: 0720z ATA: 0639z
Block Time: 14:04
Distance: 5224nm

Vielen Dank an alle die bis hierher durchgehalten haben :thumbsup: :thumbsup:
Noch eine schöne Restwoche!
P3D V4.5

Antworten